VorabHieronymusBFotoWesselOostrum

News

Magazin »Das Opernglas« – Johannes Harneit im Interview

In der neuen Ausgabe des Fachmagazins »Das Opernglas« befragt Gabriele Helbig des Komponisten für Heidelberg 2014|15 ausführlich zu seiner aktuellen Arbeit in Heidelberg. Mit der Uraufführung seiner zwei Opern Abends am Fluss und Hochwasser – deren Musikalische Leitung der Komponist selbst übernimmt – setze Heidelberg auch sein Engagement für zeitgenössisches Musiktheater fort.
Der Doppelabend in der Inszenierung von Peter Konwitschny feiert am 06. Februar Premiere, gespielt wird im Marguerre-Saal wie im Alten Saal.
Das Interview mit Johannes Harneit finden Sie im Heft 02/2015.

Noch kein Kostüm für die 5. Jahreszeit?
Am Samstag, 31. Januar, findet von 11 bis 15 Uhr in den Räumlichkeiten des UnterwegsTheaters EPPEL10, Eppelheimer Straße 10, ein Kostümfundusverkauf statt. Getreu dem Motto »Alles muss raus« werden Kostüme aus zahlreichen Inszenierungen der letzten Jahre verkauft. Unter anderem zum Beispiel eine märchenhafte Uniform aus dem Heidelberger Klassiker Der Studentenprinz! Etwa 700 Teile, bestehend aus Kostümen (Kleider, Mäntel, Hüte, Schuhe etc.), die in den hauseigenen Werkstätten hergestellt und in zahlreichen Stücken vorgestellt wurden, können an diesem Tag vor Ort erworben werden. Ob Mäntel und Uniformen für Karnevalisten oder Unikate für Liebhaber, beim großen Fundusverkauf ist für jeden etwas dabei!
Irina Simmes auf dem Titel der Deutschen Bühne

Das Titelblatt der aktuellen Ausgabe der »Deutschen Bühne« ziert unsere Sopranistin Irina Simmes, die im Innenteil in einem ausführlichen »Selbstporträt« vorgestellt wird. Die Januar-Ausgabe der Fachzeitschrift hat aber noch mehr »Heidelberg« zu bieten: ausführlich berichtet wird auch über Born with the USA, unser Theaterspektakel zum Spielzeitstart 2014|15.

Das Magazin »Die Deutsche Bühne«, Ausgabe 01|2015, ist ab sofort an der Theaterkasse, Theaterstraße 10, erhältlich.

Großer Ansturm auf Karten für die Sommersaison

Seit einer Woche läuft der Vorverkauf für die Heidelberger Schlossfestspiele 2015 – und es sind schon über 1500 Karten für die Festivalsaison verkauft! Sichern auch Sie sich Ihren Platz bei Romeo und Julia, bei der Dance Company im Dicken Turm oder bei einem der Schlosskonzerte und profitieren Sie noch bis zum 15.04.2015 von 10% Frühbucherrabatt auf Ihre Kartenbestellungen!

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Heidelberger Schlossfestspiele 2015.

»Ich wandte mich und sah an alles Unrecht, das geschah unter der Sonne ...«

Mit dem zweitägigen Symposion Politisches Musiktheater heute wird der Versuch einer Standortbestimmung des zeitgenössischen Musiktheaters unternommen. Als »Kraftwerk der Gefühle« wurde die Oper von Alexander Kluge umschrieben, aber wie politisch ist sie, und worüber definiert sich ein genuin zeitgenössisches politisches Musiktheater? Diesen und anderen Fragen werden zahlreiche Referenten in Heidelberg nachgehen. Eingebettet in das Symposion sind Vorstellungen der Uraufführung Abends am Fluss / Hochwasser von Johannes Harneit (Regie: Peter Konwitschny), der Kammeropern-Trilogie In meiner Nacht sowie ein Sonderkonzert. Als Gäste begrüßt das Theater und Orchester Heidelberg unter anderem Chaya Czernowin, Achim Freyer, Peter Konwitschny und Johannes Harneit. 

Das vollständige Programm und alle wichtigen Informationen finden Sie hier.
Der Vorverkauf für das Symposion, das vom 13. bis 15.02.2015 stattfindet, läuft bereits! Karten an der Theaterkasse, unter 06221|5820 000 oder online im Webshop.