manningo010

News

Strauss, Lalo, Schumann, Müller-Schott und Meister auch am Sonntagvormittag

Cornelius Meister kommt nach Heidelberg und dirigiert das 2. Philharmonische Konzert der Saison mit dem Philharmonischen Orchester Heidelberg. Neben dem traditionellen Konzerttermin am Mittwochabend findet das Konzert mit Werken von Strauss, Schumann und Lalo auch am folgenden Sonntagvormittag, 26.10.2014, um 11 Uhr in der Stadthalle statt – ein idealer Termin für einen entspannten Konzertbesuch mit der Familie. Solist ist Daniel Müller-Schott, der als einer der weltbesten Cellisten gilt und das Cello-Konzert in D-Moll von Édouard Lalo interpretieren wird.

2. Philharmonisches Konzert
22.10.2014, 20 Uhr, Einführung um 19.15, Stadthalle
26.10.2014, 11 Uhr, Einführung um 10.15, Stadthalle

Karten für beide Termine an der Theaterkasse, Theaterstraße 10, unter 06221 | 5820 000 oder online im Webshop.

Herrenmäntel und Herrenanzüge für Musiktheater-Premiere gesucht

Für die Doppelpremiere des Musiktheaters Abends am Fluss / Hochwasser in einer Inszenierung von Peter Konwitschny sucht die Kostümabteilung lange schwarze Herrenwollmäntel und schwarze sowie mittelgraue Anzüge ab Größe 48 bis Größe 60, gern auch Langgrößen Größe 98 bis Größe 116 (Einreiher). Sie dürfen natürlich getragen, sollten aber ohne sichtbaren Reparaturen und gut erhalten sein.

Sie können uns ein solches Kleidungsstück zur Verfügung stellen? Kristina Flachs und Burkhard Klein vom Kostüm freuen sich über Anrufe (06221 | 5835 300) bzw. eine kurze E-Mail an burkhard.klein@heidelberg.de. Passende Mäntel und Anzüge können bis Ende November auch direkt an der Theaterpforte (Theaterstr. 10) abgegeben werden.

Im Voraus vielen Dank an alle Unterstützer!

»The Art of Ageing«-Blog: zur Übersetzung des Stücks von Ivor Martinic

Renata Britvec hat Ivor Martinics Stück »Bojim se da se sada poznaje« aus dem Kroatischen ins Deutsche übersetzt und jetzt im Blog zu »The Art of Ageing« Gedanken zu ihrer Arbeit an Martinics Text notiert. Unter dem Titel Ich befürchte, jetzt kennen wir uns kommt das Stück Mitte November im Zwinger1 in einer Inszenierung von Miriam Horwitz zur Uraufführung. Die deutsch-kroatische Kooperation ist Teil des von der Europäischen Union geförderten ETC-Projekts »The Art of Ageing«, in dem acht Theater aus Deutschland, Rumänien, Kroatien und der Slowakei miteinander in bilateralen Partnerschaften kooperieren.

Im Blog zu »The Art of Ageing« gibt es regelmäßig Einblick hinter die Kulissen der verschiedenen Produktionen, die unter dem Dach der European Theatre Convention (ETC) entstehen.

Das Theater wird für eine Woche zum Campus

Im November ist es wieder so weit: theatercampus kehrt zurück! Eine Woche lang wird das Theater zum Campus – und die Uni macht Theater. Inhalte diskutieren, Aufführungen besuchen, Workshops, Seminare, Party und vieles mehr – beim theatercampus begegnen sich Kunst und Wissenschaft und treten in intensiven Austausch über Inhalte, die beide Institutionen gleichermaßen beschäftigen.

Der theatercampus 2014 findet vom 17. bis 21. November statt; hier gibt es das vollständige Programm mit allen Informationen.

Jetzt schon an Weihnachten denken ...

Ab sofort können Sie mit dem Theater und Orchester Heidelberg Ihre Feiertage planen: Karten für die Vorstellungen an den Weihnachtstagen und an Silvester sind jetzt im Verkauf. Auf dem Programm steht beispielsweise das Weihnachtsmärchen Der Zauberer von Oz, der Tanzabend ENDLESS, Verdis La traviata, das Musical The Black Rider, eine musikalische Reise durch die Welt der Oper mit Ks. Winfrid Mikus sowie das Silvester- und Neujahrskonzert des Philharmonischen Orchesters Heidelberg unter dem Motto Hello America!

Vorbereitet haben wir auch einen Beitrag zum Thema »Weihnachtsgeschenke«: Noch bis zum 24.12.2014 gibt es wieder die beliebten Lametta-Abos: Das Theater hat große und kleine Päckchen mit Theaterereignissen aus allen Sparten geschnürt; das kleine Lametta-Abo mit drei Vorstellungen gibt es schon ab 33 Euro.

Weitere Informationen und Buchung an der Theaterkasse, Theaterstraße 10, oder unter 06221 | 5820 000. Karten für die Feiertagsvorstellungen erhalten Sie auch online im Webshop.