Theater und Orchester Heidelberg
Foto Annemone Taake

Bachchorkonzert | Konzert

1. Bachchor-Konzert

Dieterich Buxtehude
Erhalt uns, Herr, bei Deinem Wort BuxWV 27
Wär Gott nicht mit uns diese Zeit BuxWV 222
Mit Fried’ und Freud’ ich fahr’ dahin BuxWV 76

Mitglieder des Bachchors Heidelberg, Leitung Christian Kabitz

Johann Sebastian Bach
Ein feste Burg ist unser Gott BWV 80
Camerata Vocale Heidelberg, Leitung Beate Rux-Voss

Johann Sebastian Bach
Es ist das Heil uns kommen her BWV 9
1585 consort der Friedenskirche, Leitung Michael Braatz-Tempel

Felix Mendelssohn Bartholdy
Ach Gott vom Himmel, sieh darein MWV A 13
Wir glauben all an einen Gott MWV A 12
Verleih uns Frieden gnädiglich MWV A 11

Bachchor Heidelberg, Leitung Christian Kabitz

Bibelübersetzer, Kirchenkritiker, Vater der Reformation; aber auch Symbol für Standhaftigkeit und Mut – für das alles ist Martin Luther bekannt. Im Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal der berühmte Thesenanschlag Luthers an die Tür der Wittenberger Schlosskirche. Und so steht das 1. Bachchor-Konzert der Saison unter dem Motto Luther. Mit Musik von Dieterich Buxtehude, Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy wird dem Mönch, Theologen und Reformator Luther wie auch dem Auftakt der Reformation gedacht, einem der zentralen Ereignisse der europäischen Geschichte. Erklingen werden dabei unter anderem zwei Kantanten Bachs, eine über den Lutherchoral »Eine feste Burg ist unser Gott« und eine über den Choral »Es ist das Heil uns kommen her«, mit dem die Reformation in Heidelberg Einzug gehalten hat. Aber auch Dieterich Buxtehudes »Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort« oder Felix Mendelssohn Bartholdys »Verleih uns Frieden gnädiglich« unterstreichen die Bedeutung des historischen Anlasses. Gleich drei musikalische Leiter gestalten das Konzert in der Heidelberger Peterskirche: Christian Kabitz, Beate-Rux-Voss und Michael Braatz-Tempel. Und mit dem Heidelberger Bachchor, der Camerata Vocale Heidelberg sowie dem 1585 consort der Friedenskirche sind gleich drei Heidelberger Chöre zu hören. Den eindrucksvollen Vokalglanz begleitet das Philharmonische Orchester Heidelberg.

Termin