Theater und Orchester Heidelberg
Foto Susanne Reichardt

Musiktheater

Erzähl mal, Papa(geno)!

Die Zauberflöte für Kinder nach Emanuel Schikaneder und Wolfgang Amadeus Mozart

Fassung von Silke Kurpiers und Davide Perniceni

In deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln

Im letzten Moment entgeht Prinz Tamino einer ungeheuren Schlange. Die Königin der Nacht schickt ihn, ihre Tochter Pamina aus der Burg des bösen Sarastro zu befreien. Tamino, sofort verliebt in Paminas Bild, macht sich auf die Suche, begleitet vom Vogelfänger Papageno. Zwei magische Instrumente nehmen sie dabei auf ihrem Weg mit: eine Flöte für Tamino, ein Glockenspiel für Papageno. In Sarastros Burg aber ist alles anders als gedacht: Sarastro stellt sich als Lehrer der Weisheit vor und gibt Pamina nur frei, wenn Tamino in seinen Geheimbund eintritt. Papageno findet Pamina, doch ihre Flucht wird vom eifersüchtigen Monostatos vereitelt. Die Königin schleicht sich heimlich ein und gibt Pamina ein Messer, mit dem sie Sarastro töten soll. Papageno begegnet einer uralten Frau, die behauptet, seine Braut zu sein … Jahre später berichtet der Vogelfänger von diesen Begebenheiten, die einem schönen, seltsamen Traum entsprungen scheinen.

Die Zauberflöte mit ihrer wundervollen Musik begeistert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Deshalb bieten wir das Werk in einer speziellen Fassung an: Papageno selbst führt durch die auf ca. 70 Minuten gekürzte Version der Inszenierung mit den Sängern des Ensembles, dem vollen Orchester und Chor sowie dem originalen Bühnenbild.

Termine

Mo 18 Dezember
Zum letzten Mal
11.00 Uhr > Marguerre-Saal

Erzähl mal, Papa(geno)!

Die Zauberflöte für Kinder nach Emanuel Schikaneder und Wolfgang Amadeus Mozart

Änderungen vorbehalten

Bilder


Videos

Die Zauberflöte

Trailer von Thiemo Hehl