Theater und Orchester Heidelberg
Foto Rolf Arnold

Geister sind auch nur Menschen

von Katja Brunner in der Regie von Claudia Bauer, Schauspiel Leipzig

    Deutsche ErstaufführungNominierung NachSpielPreis
    Gastspiel

    Mi 25.04.2018, 18.30–20.10 UhrMit Publikumsgespräch Zwinger 1+

In den Heimen finden sie ihre letzte Heimat. Die Alten. Tatkräftig waren sie einst, bürgerliche Leben führten sie, und jetzt sind sie dort angekommen, wo nur noch ihr Körper ihnen vorgibt, wer sie zu sein haben. »Los geht ein SPRECHEN OHNE ZUKUNFT – Zukunft, diese kompromittierende Sau – daher freier als manch anderes Sprechen.« Dieses Sprechen nimmt nicht Platz vor der Bettkante, sondern wühlt sich hinein in die mit Schläuchen und Kathetern verzierten Bettstätten der zum Liegen Verdammten. Die Autorin Katja Brunner spricht durch die, die nicht mehr sprechen können. Sie holt die Todgeweihten, die in der alltäglichen Betriebsamkeit unserer Welt nicht mehr funktionieren, zurück in die Sichtbarkeit. Nett wird es nicht, ihnen zuzuhören. Es verletzt und ist hart und erbarmungslos. Es ist keine Hilflosigkeit, die sich Gehör verschafft, sondern sie dringen mit ihren Stimmen unangenehm in unser Fühlen ein und lassen uns nicht mehr los.

Mounia Meiborg, Kuratorin: »Irgendwas stimmt nicht mit einer Gesellschaft, in der alte Menschen sich für ihr Altwerden entschuldigen müssen. Die Regisseurin Claudia Bauer zeigt das Pflegeheim als Kinderkarussell mit eigenwilligen Bewohnern. Mit wüstem Expressionismus sucht sie nach Menschlichkeit und findet am Ende Würde.«

Besetzung

Regie Claudia Bauer | Bühne und Kostüme Andreas Auerbach | Musik Smoking Joe | Dramaturgie Katja Herlemann

Mit Andreas Dyszewski, Timo Fakhravar, Julia Preuß, Marie Rathscheck, Katharina Schmidt, Florian Steffens

Videos

Geister sind auch nur Menschen