Theater und Orchester Heidelberg
Foto Susanne Reichardt

Der Schlosshof ist eingefasst von großartigen Prunkfassaden aus verschiedenen Baustilen und -epochen – ein architektonisches Panoptikum.
Unterschiedliche Schlossherren haben sich hier zugleich als Bauherren verewigt und den Gebäuden ihren Namen gegeben: Ottheinrichsbau, Friedrichsbau, Ruprechtsbau. Rücksicht auf die vorhandene Bausubstanz war dabei kein Gebot der Stunde, da wurde schon einmal abgerissen, was den neuen Bauplänen im Wege stand. Kurzerhand ließ beispielsweise Ottheinrich den Ludwigsbau gut zur Hälfte entfernen, um den von ihm in Auftrag gegebenen prunkvollen Renaissancebau ins rechte Licht zu rücken. Dem heutigen Besucher bieten sich je nach Standort im Schlosshof somit ganz unterschiedliche Eindrücke des Gesamtensembles.

Die Hauptbühne der Schlossfestspiele liegt im Sommer 2018 wieder in der Nische vor dem Bibliotheksbau mit seinem markanten gotischen
Erker. So ergibt sich ein Blickwinkel auf Bühne und Werk und ein Spielort, der die unmittelbare Einbeziehung des Schlosses und seiner architektonischen Besonderheiten erlaubt.

Im Schlosshof spielen wir 2018 für Sie

Anatevka

Musical in zwei Akten | Buch von Joseph Stein | Musik von Jerry Bock | Gesangstexte von Sheldon Harnick

Sa 16.06.2018, 20.30 Uhr
Schlosshof, Schloss Heidelberg
Der Diener zweier Herren

von Carlo Goldoni

Fr 29.06.2018, 20.30 Uhr
Schlosshof, Schloss Heidelberg
Ein Abend mit Avi Avital

1. Schlosskonzert

Sa 23.06.2018, 20.30 Uhr
Schlosshof, Schloss Heidelberg
Die Maestros von morgen

2. Schlosskonzert zur Schlossbeleuchtung

Sa 14.07.2018, 20.30 Uhr
Schlosshof, Schloss Heidelberg
Dinner in Latin America!

Zweite musikalisch-kulinarische Klassik-Open-Air-Gala

Mi 18.07.2018, 19.00 Uhr
Schlosshof, Schloss Heidelberg