Zurück zur Startseite

News-Archiv

27. April 2016

Stadt Land Flucht in den »Top 10 des Theaters«

Frisch eingestiegen in die nachtkritik-charts oder die »beinahe wissenschaftliche Antwort auf die Frage: Was müsste ich eigentlich mal angucken?« ist heute, 27.04.2016, mit Stadt Land Flucht das Rechercheprojekt von Anestis Azas und Prodromos Tsinikoris, heute Abend wieder zu sehen auf der Bühne des Alten Saals. In einem mediensatirischen Showformat spürt die Uraufführung Stadt Land Flucht der aktuellen Stimmung im Land nach und fragt, wie Politik und Gesellschaft auf die »Flüchtlingsfrage« reagieren können.

6. April 2016

Es gibt wieder Karten für SILVER!

Für die kommenden Vorstellungen von Nanine Linnings SILVER waren zuletzt nur noch wenige Restkarten erhältlich. Daher geben wir ab sofort drei Termine im Juni − am 02., 05. und 19.06. − in den vorgezogenen Vorverkauf. Karten erhalten Sie ab sofort an der Theaterkasse, unter 06221 58 20 000 oder online im Webshop.

 

1. April 2016

Neue Folge von »1. Rang Mitte« im RNF

In der aktuellen Ausgabe, gesendet am Freitagabend im Rhein-Neckar-Fernsehen, wurden neben dem bevorstehenden Heidelberger Stückemarkt auch die kommenden Premieren von Der fliegende Holländer sowie Stadt, Land, Flucht vorgestellt. Wer den »1. Rang Mitte« verpasst hat, kann die Folge jetzt in der Mediathek des RNF sehen.

30. März 2016

Toi, toi, toi für den Heidelberger Michael Kohlhaas in Taschkent!

Gerade ist das Ensemble des Jungen Theaters nach Usbekistan aufgebrochen. Im Rahmen des Austauschs mit dem Youth Theatre of Uzbekistan in Taschkent entstanden in dieser Spielzeit zwei Inszenierungen von Kleists Geschichte um den Pferdehändler Michael Kohlhaas, der auf der Suche nach Gerechtigkeit selbst einen Strudel aus Gewalt auslöst. Nachdem die Regiearbeit von Franziska-Theresa Schütz mit dem dortigen Ensemble Anfang März Premiere in Taschkent feierte, ist nun die Inszenierung des jungen usbekischen Regisseurs Obid Abdurakhmanov mit dem Heidelberger Ensemble zu Gast in Taschkent. Für die drei Gastspiele am 2. und 6. April senden wir unserem Ensemble ein herzliches Toi, toi, toi! in die usbekische Hauptstadt.
Bilder aus Taschkent gibt es hier.

Die Inszenierung aus Taschkent ist Ende April in russischer Sprache und mit deutschen Übertiteln zu Gast in Heidelberg: 27., 28. und 30. April im Zwinger³.

19. März 2016

Jetzt bewerben für die 30. Heidelberger Schülertheatertage!

Die Schülertheatertage feiern Geburtstag! Und deshalb geht es vom 17. bis 22. Juli 2016 rund mit: spannenden Stücken von Schülergruppen, interessanten Workshops, viel Zeit für Austausch, Kaffeeklatsch und Theaterquatsch und natürlich mit einer großen Feier!

Wir freuen uns ab sofort und noch bis 23. März 2016 über Bewerbungen von Schülertheatergruppen aus Heidelberg und Umgebung.
Hier gibt es alle wichtigen Informationen.

2. März 2016

Toi, toi, toi nach Taschkent!

Die Geschichte vom Pferdehändler Michael Kohlhaas, der auf der Suche nach Gerechtigkeit selbst einen Strudel aus Gewalt auslöst, war Grundlage eines internationalen Austausches des Jungen Theaters Heidelberg und des Youth Theatre of Uzbekistan: In Heidelberg brachte der junge usbekische Regisseur Obid Abdurakhmanov den Stoff im Dezember 2015 auf die Bühne und in Taschkent inszeniert mit dem dortigen Ensemble die Leiterin des Jungen Theaters Franziska-Theresa Schütz das gleiche Stück. Die Premiere in Taschkent findet am 04. März im Youth Theatre of Uzbekistan statt. Wir senden ein herzliches Toi, toi, toi nach Taschkent!

Die Inszenierung aus Taschkent ist Ende April in russischer Sprache und mit deutschen Übertiteln zu Gast in Heidelberg: 27., 28. und 30. April im Zwinger³.

26. Februar 2016

Herzlichen Glückwunsch, Chaya Czernowin!

Im Rahmen des 5. Philharmonischen Konzerts ist Chaya Czernowin mit dem Heidelberger Künstlerinnenpreis ausgezeichnet worden. Im Anschluss an die Aufführung ihres Stücks White Wind Waiting für Solo-Gitarre und großes Orchester wurde der Komponistin die Preisurkunde von Kulturbürgermeister Dr. Joachim Gerner und Intendant Holger Schultze überreicht.
Das Konzert wurde vom Deutschlandfunk aufgezeichnet und wird, verbunden mit einem Porträt der Komponistin, am Sonntag, 07.08.2016, um 21.05 Uhr, in der Reihe »Musikpanorama« des Deutschlandfunks zu hören sein.

Herzlichen Glückwunsch, Chaya Czernowin!

24. Februar 2016

Erfolgreiche Hieronymus B.-Tournee der Dance Company Nanine Linning/Theater Heidelberg

Gestern Abend ist die diesjährige große Tournee der Dance Company Nanine Linning/Theater Heidelberg mit einer Vorstellung von Hieronymus B. am Grand Théâtre de Calais in Frankreich zu Ende gegangen. Zuvor hatten unsere Tänzerinnen und Tänzer die aufwendige Produktion mit überaus großem Erfolg − und mit Standing Ovations bejubelt vom Publikum − an den Theatern in Amsterdam, Den Haag, Groningen, Utrecht, Zwolle, Eindhoven und Heerlen gezeigt. Auftakt der Tournee war die Holland-Premiere von Linnings Hieronymus B. in s’Hertogenbosch vor 800 begeisterten Zuschauern und die Mitgestaltung des Festaktes zur Eröffnung der Jubiläumsausstellung »Jheronimus Bosch – Visionen eines Genies« in der St-Johannes-Kathedrale in Anwesenheit des niederländischen Königs. Beim Gastspiel in Heerlen war auch ein Team des WDR vor Ort. Ihren Bericht, gesendet in der Lokalzeit aus Aachen am 22.02.2016, können Sie in der Mediathek des WDR ansehen.

In Heidelberg steht die Dance Company Nanine Linning/Theater Heidelberg schon am Samstag mit SILVER wieder auf der Bühne. Aber auch Hieronymus B. kommt zurück nach Heidelberg − am 13. März ist Wiederaufnahme im Marguerre-Saal. Aufgrund der großen Nachfrage sind ab sofort schon Karten für die Hieronymus-B.-Vorstellungen am 02., 03. und 13. April erhältlich − zu buchen an der Theaterkasse, unter 06221 58 20 000 oder online im Webshop.

Eindrücke von der Tournee gibt es übrigens auch in unserer Bildergalerie. Der Freundeskreis des Theaters, der die Company nach ’s-Hertogenbosch begleitet hatte, hat Bilder von der Reise zur Verfügung gestellt.

22. Februar 2016

Eindrücke von der Theaterreise

Einmal pro Spielzeit veranstaltet der Freundeskreis des Theaters und Orchesters Heidelberg eine Theaterreise. Vom 11. bis 13. Februar begleiteten 40 Mitglieder nun die Dance Company Nanine Linning / Theater Heidelberg ins niederländische ‘s-Hertogenbosch. Bilder von der Reise gibt es hier.

19. Februar 2016

Vernissage zu »Gemälde, Zeichnungen und Frivoles« der Kostümbildnerin Erika Landertinger

Für die Uraufführung der Oper Pym hat die Salzburger Künstlerin gerade die Kostüme entworfen und hatte schon zuvor eine Reihe von Inszenierungen in Heidelberg ausgestattet, u. a. Die Fledermaus, Die drei Musketiere sowie Die Ratten.
Nun zeigt die Galerie KUNSTMASSNAHMEN in der Hauptstraße 106, wenige Schritte vom Theater entfernt, Gemälde, Zeichnungen und eine Installation mit erotischen Guckkästchen von Erika Landertinger.
Die Vernissage ist am Samstag, 20.02.2016 um 18 Uhr, zu sehen ist die Ausstellung noch bis Mitte März.