Zurück zur Startseite

News-Archiv

11. Januar 2016

Theatermagazin zur TANZBIENNALE HEIDELBERG ist da!

Ende kommender Woche beginnt die 2. Ausgabe der TANZBIENNALE HEIDELBERG. Lust auf 10 Tage Tanz auf den Bühnen des UnterwegsTheaters und des Theaters und Orchesters Heidelberg macht das neue Theatermagazin, das der Wochenend-Ausgabe der Rhein-Neckar-Zeitung beilag und ab sofort auch an unseren Spielorten ausliegt. Sie können auch hier einen Blick ins PDF des Magazins zur TANZBIENNALE werfen.

21. Dezember 2015

Der Theaterbus Heidelberg fährt jetzt auch zum Augustinum Heidelberg

Seit dieser Spielzeit fährt der Theaterbus auch vom Augustinum Heidelberg zu ausgewählten Vorstellungen direkt ins Theater und Orchester Heidelberg. Die Kooperation ermöglicht kulturinteressierten Residenten bequem und unkompliziert, ohne lästiges Parkplatzsuchen, die Vorstellungen zu genießen. Um sich auf die jeweilige Inszenierung einstimmen zu können, gibt es eine Werkeinführung auf CD, die während der Anfahrt abgespielt wird. Nach der Vorstellung fährt der Theaterbus Heidelberg die Besucher wieder zum Augustinum zurück.
Die Anmeldung erfolgt direkt über das Theater und Orchester Heidelberg, weitere Informationen finden Sie hier.
Folgende Termine sind in dieser Spielzeit geplant: 20.03.2016 Die Ratten; 19.04.2016 Der fliegende Holländer; 15.05.2016 Richard III.

18. Dezember 2015

Zum Tod von Stella Doufexis

Mit Bestürzung haben wir vom Tod der Mezzosopranistin Stella Doufexis erfahren, die nach langer Krankheit in Berlin gestorben ist.

Nach ihrem Gesangsstudium begann Stella Doufexis ihre Karriere in Heidelberg, wo sie von 1995 bis 1997 Mitglied des Ensembles war und hier Rollen wie Cherubino (Le nozze di Figaro), Hänsel (Hänsel und Gretel) und Orpheus (Orpheo ed Euridice) sang. Auch in der deutschen Erstaufführung von Harrison Birtwistles Die zweite Mrs. Kong und der Heidelberger Uraufführung von Philip Glass‘ Die Ehen zwischen den Zonen 3, 4 und 5 stand sie auf der Bühne. Zuletzt kehrte sie im Februar 2012 noch einmal für einen Liederabend beim Winter in Schwetzingen nach Heidelberg zurück.

Schnell gehörte Stella Doufexis zu den gefragtesten Sängerinnen ihrer Generation. Sie war an den großen Opernhäusern sowie als Lied- und Konzertsängerin bei den bedeutenden Musikfestivals in Deutschland und Europa zu Gast. Von 2005 bis 2012 gehörte sie zum Ensemble der Komischen Oper Berlin. Im Herbst vergangenen Jahres trat Stella Doufexis eine Gesangsprofessur an der Düsseldorfer Musikhochschule an.

Das Theater und Orchester Heidelberg trauert um eine großartige Künstlerin. Unsere Anteilnahme gilt ihrer Familie und ihren Freunden.

5. Dezember 2015

Theater verschenken & Theater genießen

Jeder kennt es: vor Weihnachten beginnt das große Geschenkesuchen. Entgehen Sie dem Vorweihnachtstrubel frühzeitig und verschenken Sie in diesem Jahr einfach Theater. Die beliebten Lametta-Abos umfassen Vorstellungen aus Tanz, Schauspiel, Konzert und Musiktheater und sind schon ab 33 Euro erhältlich − exklusiv noch bis 24. Dezember!

Ab sofort können Sie auch Ihr Feiertagsprogramm planen: Alle Vorstellungen an den Weihnachtsfeiertagen − vom Weihnachtsmärchen für die ganze Familien über die Opern Hänsel und Gretel und Le nozze di Figaro bis zum Liederabend Ami goes home − wie für unser Silvester- und Neujahrsprogramm mit festlichen Konzerten, einem musikalischen Abend mit Carolyn Frank & Friends und dem Komödienhit Der nackte Wahnsinn sind im Verkauf!

Weitere Informationen und Kartenbestellung an der Theaterkasse, unter 06221 58 20 000 oder online im Webshop.

4. Dezember 2015

Eröffnung des Barock-Fests in Schwetzingen − Vorbericht des SWR4 zur Premiere von Didone abbandonata

Der 10. Winter in Schwetzingen wurde am Samstagabend mit der Deutschen Erstaufführung von Leonardo Vincis Didone abbandonata eröffnet. SWR4-Redakteur Eberhard Reuß besuchte die Generalprobe und sprach mit dem musikalischen Leiter Wolfgang Katschner, Operndirektor Heribert Germeshausen und der Regisseurin Yona Kim.
Den Beitrag von Eberhard Reuß, gesendet am 04.12.2015, können Sie hier nachhören.

4. Dezember 2015

Uraufführung Pfirsichblütenglück am Samstag – Vorbericht von SWR2

Am Samstagabend feierte Gesine Schmidts neues Stück Pfirsichblütenglück Uraufführungspremiere im Zwinger1. Für SWR2 besuchte Annette Lennartz eine Probe und sprach unter anderem mit Regisseur Markolf Naujoks. Ihren Beitrag, von SWR2 gesendet am 03.12.2015, können Sie hier nachhören.

26. November 2015

Vorgezogener Vorverkauf für Figaro und Fahrenheit

Aufgrund der großen Nachfrage geben wir ab sofort Karten für Mozarts turbulente Oper Le nozze di Figaro (Regie Nadja Loschky) und für Ray Bradburys Fahrenheit 451 in der spektakulären Inszenierung von Viktor Bódo in den vorgezogenen Vorverkauf.
Für Le nozze di Figaro erhalten Sie jetzt Karten für Termine im März und im Mai 2016; für Fahrenheit 451 können Sie Karten für Vorstellungen im Januar und Februar 2016 buchen.

Weitere Informationen und Buchung an der Theaterkasse, Theaterstraße 10, unter 06221 58 20 000 oder online im Webshop.

23. November 2015

Charta der European Theatre Convention verabschiedet

Vertreter von 28 Theatern aus 14 Ländern trafen sich am vergangenen Wochenende zur Jahreskonferenz der ETC − European Theatre Convention, die in diesem Jahr unter der Überschrift »Destination Europe? European drama – a chance for intercultural dialogue« in Parma stattfand.
Ziel der Konferenz war es, das Theater im Kontext der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen zu positionieren. Die Theatermacher tauschten sich über ihre soziale und ästhetisch-innovative Verantwortung in einem Europa aus, das eine Vielzahl kultureller Identitäten umfasst.
Zum Abschluss der Konferenz verabschiedeten alle Mitgliedstheater der ETC die Charta der European Theatre Convention.

13. November 2015

Operndirektor Heribert Germeshausen zu Gast im SWR2-Studio

Am Samstagvormittag war Heribert Germeshausen Studiogast bei SWR2 Treffpunkt Klassik Extra. Mit Redakteur Burkhard Egdorf sprach er über Musik und seine künstlerische Arbeit.
Wer die Sendung am Samstagvormittag verpasst hat, kann sie in der Mediathek des SWR nachhören.

6. November 2015

Porträt des neuen GMD Elias Grandy in der SWR Landesschau

Die Landesschau Baden-Württemberg sendete am Donnerstagabend ein Porträt des neuen Generalmusikdirektors Elias Grandy. Den Beitrag von Eberhard Reuß können Sie in der Mediathek des SWR abrufen.