Theater und Orchester Heidelberg

Catherine Guerin

Zurück

In New York geboren, kam Catherine Guerin nach einer vielfältigen Tanz- und Theaterausbildung 1987 nach Europa. Dort tanzte sie zunächst in verschiedenen deutschen Tanzkompanien und schloss sich 1991 Liz King an. Für Kings Heidelberger Kompanie und ihr in Wien ansässiges Tanztheater choreografierte Guerin mehrere Stücke. In Heidelberg präsentierte sie mehrere Arbeiten im Rahmen des internationalen Tanzfestivals des Unterwegstheaters. Mit Johann Kresnik arbeitete sie 1998 in Mannheim in dem Stück „BRECHT“. Ihre Choreografien „Schwanensee Remixed“ und „Counter Fits” sowie „Hyde und Jekyll“ gehören zu den größten Erfolgen des Wiener Volksopern Balletts.

Ihren Publikumsrenner „D.O.G.S.“ und „The Birds Club“ präsentierte sie 2002 und 2003 mit Tanz Graz. In Österreich choreografierte sie zusammen mit Elio Gervasi „Metamorphosen“ und „Fuga-ce 2“, das in Wien beim Tanz Impuls Festival 2005 Premiere hatte. Catherine Guerin ist Gründerin des Forschungs-Performance-Projekts „Bewegungs C.O.R.E.“ in Heidelberg. Im Rahmen dieses Projekts erarbeitete sie sowohl Performances mit Profitänzern als auch mit Laien. Seit 2011 ist sie immer wieder tätig als Dozentin bei den Spielclubs des Stadttheater Heidelberg, wo sie ain 2016 mit der Club der Studierende, die beliebte “Stardust Variations” erarbeitet hat.

Sie hat mit internationalen Künstlern der Tanz- und Performance-Szene zusammen gearbeitet. Dazu zählen Jan Ritsema, Amanda Miller, Amos Hetz, Rosemary Butcher, Julyen Hamilton, Wendy Houston und Matteo Fargion.

Seit 2008 ist sie anerkannte Pädagogin in der Feldenkrais Methode®. Aktuell unterrichtet Catherine Guerin in der Theaterwerkstatt Heidelberg und der Theater Akademie Mannheim ihren eigenen Stil zeitgenössischer Tanztechnik und Improvisation.

Zusammen mit der Tänzerin und Choreografin Regina Baumgart hat sie 2011 das Duo STILL MOVES gegründet, dessen Arbeit öfters beim Tanz im Delta Festival zu sehen war. Im Rahmen des gleichen Festivals entstand 2015 ihre Solo „Shadow Box“. Sie arbeitet als Bewegungspädagogin, freischaffende Choreografin und Peformancekünstlerin und wirkt regelmäßig bei der interdisziplinären Veranstaltung „Open Stage“ in der HebelHalle Heidelberg mit.

2017|2018

2015|2016

2014|2015

Leitung und Choreografie Rotkäppchen XS
Choreographie Der Zauberer von Oz
Choreographie Bin ich hässlich?

2013|2014

2012|2013

2011|2012