Theater und Orchester Heidelberg

Daniel Regenberg

Zurück

wurde 1976 geboren. Sein erstes Violinkonzert komponierte er mit 14 Jahren. Er studierte an der Hanns-Eisler-Hochschule für Musik in Berlin Klavier Jazz und Improvisation, danach absolvierte er ein Aufbaustudium in Filmkomposition an der Hochschule für Film und Fernsehen »Konrad Wolf«, Babelsberg. Zusätzlich nahm er Unterricht in Komposition, klassischer indischer Musik Tabla, klassischem Klavier und war privat Schüler der Jazzlegende Richie Beirach. In den letzten Jahren hat er sich vermehrt der Produktion von elektronischer Musik und Filmmusik sowie der Komposition von Orchesterstücken zugewandt. Als musikalischer Leiter und Bühnenpianist hat er unter anderem mit Sebastian Baumgarten, Karin Henkel und Ivan Panteleev in Berlin, Zürich und Köln gearbeitet.
In der Spielzeit 2012|13 zeichnete Daniel Regenberg am Theater und Orchester Heidelberg verantwortlich für die Musik in Alles Gold was glänzt (Regie Milan Peschel) und in der Spielzeit 2014|15 für Musik und Video in Die Kassette. In der Spielzeit 2017|18 kehrt er für Arsen und Spitzenhäubchen nach Heidelberg zurück.