Theater und Orchester Heidelberg
Foto Sebastian Bühler

Elisabeth Auerbach

Zurück

Die Mezzosopranistin Elisabeth Auerbach studierte an der Hochschule für Musik Dresden bei Ks. Prof. Elisabeth Wilke und in der Liedklasse von Ks. Prof. Olaf Bär und setzte ihr Studium an der Opernschule der HfM Karlsruhe bei Prof. Christiane Libor fort. Meisterkurse bei Ks. Brigitte Fassbaender, Julia Varady, Ingeborg Danz, Franz Grundheber, Carsten Süß und Gerold Huber ergänzen ihre Ausbildung. Neben ihrem Studium gestaltete Elisabeth Auerbach zahlreiche Liederabende, u. a. sang sie unter Vladimir Jurowski aus G. Mahlers Des Knaben Wunderhorn. Sie wirkte in zahlreichen Opernproduktionen mit, so als 2. Dame und 2. Knabe in Mozarts Zauberflöte oder als Cherubino in Figaros Hochzeit am Staatsschauspiel Dresden und am IMT in Karlsruhe. In der Spielzeit 2012/13 gastierte die Mezzosopranistin in Wolfgang Rihms Oper Jakob Lenz und ab Februar 2014 als Mrs. Grose in Brittens The turn of the screw am Staatstheater Darmstadt. Liederabende mit dem Pianisten Markus Hadulla und Konzerte (u. a. Mozarts Requiem unter Peter Schreier) ergänzen ihre rege Konzerttätigkeit.
Von 2014|15 bis 2016|17 war sie fest im Opernensemble des Theaters und Orchesters Heidelberg, in der Spielzeit 2017|18 ist sie dem Haus weiterhin als Gast verbunden. In Heidelberg interpretierte sie u. a.  Dorabella, Hänsel und Bejlja (Wir gratulieren (Mazl tov)).

Aktuelle Spielzeit

2016|2017

2015|2016

2014|2015

2013|2014

Dorabella Così fan tutte