Theater und Orchester Heidelberg
Foto Annemone Taake

Laurène Lemaitre

Zurück

Die französische Bühnenbildnerin, Regisseurin und bildende Künstlerin studierte nach einer Grafikausbildung zunächst Angewandte Künste und spezialisierte sich schließlich innerhalb ihres Magisterstudiums in Bordeaux auf Bühnenbild und Regie. Bei Yves Collet (Bühnenbildner am Théâtre de la Ville, Paris) absolvierte sie den praktischen Teil ihrer Ausbildung. In ihren eigenen Forschungsarbeiten geht Laurène Lemaitre der Frage nach, inwiefern durch ein visuell und sinnlich ausgerichtetes Bühnenbild die Zusammenführung von Architektur, Bildlichkeit und Poesie möglich ist. Im Jahr 2012 reiste sie nach Chile und gründete zusammen mit Nicolás Espinoza das Colectivo Zoológico. Als Ausstatterin konzeptualisierte sie die Bühnenbilder für Gespräche über die Zukunft (Conversaciones sobre el futuro, 2012), Ein Volksfeind (Un enemigo del pueblo, 2014), Wir brauchen uns nicht für die zu opfern, die noch kommen werden (No tenemos que sacrificarnos por los que vendrán, 2015), DARK (2016) und Nimby (2017).