Zurück
Foto Tony deFalcis

Lydia Steier

wurde in Hartford, Connecticut in den USA geboren und kam 2002 als Fulbright-Stipendiatin nach Berlin. Nach Stationen als Regieassistentin an der Komischen Oper Berlin und an der Staatsoper Stuttgart inszenierte sie 2009 am Deutschen Nationaltheater Weimar den Doppelabend Der Bajazzo/Turandot (Busoni) und wurde dafür von Deutschlandradio Kultur als »Neuentdeckung des Jahres 2009« gefeiert. Sie erhielt Regieaufträge u. a. für die Uraufführung von The Art of Deleting an der Staatsoper Stuttgart und Lohengrin an der Los Angeles Opera, Madama Butterfly am Theater Bremen, Händels Oratorium Saul am Staatstheater Oldenburg (nominiert für den deutschen Theaterpreis »Der Faust«), Des Kaisers neue Kleider von Miloš Vacek sowie Händels Giulio Cesare in Egitto an der Komischen Oper Berlin. Ihre begeistert aufgenommene Inszenierung der Deutschen Erstaufführung von Pascal Dusapins Perelà am Staatstheater Mainz 2015 wurde wiederum für den »Faust«-Preis nominiert. Nachdem mit ihrer Inszenierung der Aida unter der neuen Leitung des Theaters und Orchesters Heidelberg 2011 die Opernspielzeit eröffnet wurde, kehrt Lydia Steier nun nach Heidelberg zurück.

 

Aktuelle Spielzeit

Regie Der fliegende Holländer  Termine anzeigen


2015|2016

Regie Der fliegende Holländer  Termine anzeigen


2011|2012

Regie Aida  Termine anzeigen