Theater und Orchester Heidelberg

Marcel Keller

Zurück

arbeitete nach langjähriger Assistenz bei Jürgen Rose seit 1985 als Bühnenbildner an den Münchner Kammerspielen, am Schillertheater Berlin, am Bremer Theater, an der Oper Leipzig und an der Comédie-Française, wo er mit dem Regisseur Alexander Lang Der Prinz von Homburg, Nathan der Weise und Faust realisierte. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn auch mit der Regisseurin Cornelia Crombholz. Seit 1993 führt er selbst Regie, so unter anderem am Staatstheater Stuttgart, am Residenztheater München, am Neumarkt Theater Zürich, am Theater Basel sowie zuletzt an den Theatern in Rostock, Stuttgart, Graz und Esslingen. Außerdem konzipiert und kuratiert Marcel Keller Ausstellungen, so zum Beispiel am Deutschen Historischen Museum Berlin, dem Haus der Geschichte und dem Theodor-Heuss-Haus in Stuttgart. Am Theater und Orchester Heidelberg gestaltet er die Spurensuche anlässlich des Theaterspektakels Born with the USA.