Theater und Orchester Heidelberg

Marion Eisele

Zurück

Marion Eisele studierte Malerei sowie Kunstgeschichte in Karlsruhe, Alabama und New York City. Sie hat als Bühnen- und Kostümbildnerin bereits an diversen Theatern im deutschsprachigen Raum gearbeitet, so unter anderem in Berlin, Bremen, Wien, Salzburg, Bonn und Tübingen. Eine bereits langjährige Zusammenarbeit verbindet sie mit Johann Kresnik. So sorgte sie bei vielen seiner Inszenierungen für die Ausstattung, darunter bei Spiegelgrund am Volkstheater Wien, Die Zehn Gebote sowie Amerika am Theater Bremen, Maestro am Landestheater Salzburg und Fürst Pücklers Utopia am Staatstheater Cottbus. In der Spielzeit 2011|12 zeichnete Marion Eisele am Theater und Orchester Heidelberg verantwortlich für das Bühnenbild zu Kresniks Inszenierung von Sammlung Prinzhorn. 2015|16 kehrt sie für Pym ans Heidelberger Theater zurück.

2015|2016

Bühne Pym

2011|2012