Theater und Orchester Heidelberg
Foto Sebastian Bühler

Martin Wißner

Zurück

schloss 2007 sein Schauspielstudium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding ab. Bereits während der Ausbildung war er in Produktionen an der Bayerischen Staatsoper und unter der Regie von Dieter Dorn am Residenztheater München zu sehen. 2011 war er fester Cast der ARD-Serie Heiter bis tödlich – Nordisch Herb. Er spielte in vielen weiteren Film- und Fernsehproduktionen, darunter Berlin 36, Soko Köln, Großstadtrevier, Tatort und 2008 für Polizeiruf 110. Von 2007 bis 2013 war er festes Ensemblemitglied am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, wo er unter anderem mit Regisseuren wie Franz Wittenbrink und Klaus Schuhmacher zusammenarbeitete. Unter der Regie von Markus Bothe übernahm er die Titelrolle in Krabat und spielte den Jason in der 2008 zum Berliner Theatertreffen eingeladenen Produktion Pornographie (Regie Sebastian Nübling). Mit der Produktion Das Ding von Philipp Löhle (Regie Jan-Phillip Gloger) war er beim Heidelberger Stückemarkt 2012 zu Gast. Am Theater und Orchester Heidelberg ist Martin Wißner seit der Spielzeit 2013|14 festes Ensemblemitglied.

Aktuelle Spielzeit

Elias Wo die Barbaren leben  Termine anzeigen
Maik und andere Tschick  Termine anzeigen
Ich bin das Volk  Termine anzeigen
Armin Die Anschläge von nächster Woche  Termine anzeigen
Joseph Schmitz Biedermann und die Brandstifter  Termine anzeigen

2016|2017

2015|2016

Franz, ein Versorger von Verstorbenen Unschuld
Maik und andere Tschick
Petteri These little town blues are melting away
Romeo Romeo und Julia
Buckingham Richard III
Lesezeit
Franz Katzelmacher
Danforth, Stellvertreter des Gouverneurs Hexenjagd
Die Verwandlung
Bruno Mechelke Die Ratten

2014|2015

2013|2014