Theater und Orchester Heidelberg
Foto Ulf Lamadé

Nanette Zimmermann

Zurück

Nanette Zimmermann studierte bei Prof. Erich Wonder an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Seit 1997 ist sie als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin tätig und arbeitete unter anderem mit Regisseuren wie Andreas Bode, Niels-Peter Rudolph und Anouk Nicklisch, sowie in der Spielzeit 2011|12 am Theater und Orchester Heidelberg, für Eines langen Tages Reise in die Nacht, mit Holger Schultze. 2017|18 wirkt sie mit der Regisseurin Sonja Trebes am Theater Osnabrück für die Produktion Die Zirkusprinzessin. Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie mit Andrea Schwalbach, so u. a. mit den Ausstattungen für die Deutsche Erstaufführung von Adriana Mater von Kaija Saariaho sowie die Uraufführung der Oper Operette von Mario Wiegand am Theater Osnabrück, für Arrigo Boitos Nerone bei den Antikenfestspielen Trier, Der Freischütz an den Wuppertaler Bühnen, West Side Story am Theater Regensburg, Hamlet von Ambroise Thomas am Theater Bielefeld und am Theater und Orchester Heidelberg mit der Ausstattung für My Fair Lady und den Bühnenbildern für  Tosca sowie in der Spielzeit 2015|16 La bohème. Für das Theater und Orchester Heidelberg entwarf sie zudem das Bühnenbild für Hänsel und Gretel (Regie: Clara Kalus).

Aktuelle Spielzeit

2016|2017

Bühne und Video La bohème
Bühne Hänsel und Gretel

2015|2016

Bühne und Video La bohème
Bühne La bohème
Bühne Hänsel und Gretel
Bühne Cabaret

2014|2015

Bühne und Kostüme My fair Lady
Bühne Cabaret

2013|2014

Bühne Tosca
Bühne und Kostüme My fair Lady

2012|2013

2011|2012