Theater und Orchester Heidelberg
Foto Sebastian Bühler

Sonja Winkel

Zurück

ist Geschäftsführende Dramaturgin Schauspiel. Sie studierte Theaterwissenschaft, Neuere Deutsche Literatur sowie Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin und an der Université Paris VIII. Sie arbeitete als Dramaturgiehospitantin und Regieassistentin an der Schaubühne Berlin, am Maxim Gorki Theater und an der FU Studiobühne Berlin. Zwischen 2004 und 2008 arbeitete sie als freie Dramaturgin, Regisseurin und war Mitbegründerin des Berliner Künstlerkollektivs (e)at_work, mit dem Performances, Installationen und Theaterarbeiten entstanden. 2008 ging sie als Dramaturgieassistentin ans Bayerische Staatsschauspiel und arbeitete dort seit 2010 als Dramaturgin. Mit Beginn der Intendanz von Holger Schultze wechselte sie 2011|12 in die Schauspieldramaturgie am Theater und Orchester Heidelberg. Unter anderem arbeitete sie dort mit Viktor Bodó, Hans-Ulrich Becker, Holger Schultze, Anestis Azas & Prodromos Tsinikoris, Ingo Berk, Dominique Schnizer und leitete gemeinsam mit Felix Meyer-Christian das zweijährige Kooperationsprojekt CONVERSION im Rahmen der Doppelpass-Kooperation mit der costa compagnie.

Aktuelle Spielzeit

2017|2018

Dramaturgie Nimby | Not in my backyard
Dramaturgische Begleitung Liebes Tagebuch…
Dramaturgie Der gute Mensch von Sezuan
Dramaturgie Der Steppenwolf
Dramaturgie Der Diener zweier Herren
Dramaturgie Beben
Dramaturgie Am Königsweg

2016|2017

Dramaturgische Beratung disTANZheim
Dramaturgie Nimby | Not in my backyard
Dramaturgie Nathan der Weise
Dramaturgie Hexenjagd
Dramaturgie Der Steppenwolf
Dramaturgie Beben

2015|2016

Dramaturgie »Kunst«
Dramaturgie Stadt Land Flucht
Dramaturgie Hexenjagd
Dramaturgie Fahrenheit 451
Dramaturgie Dazwischen

2014|2015

2013|2014

Dramaturgie Yukonstyle
Dramaturgie The Black Rider
Dramaturgie König Ubu
Dramaturgie Emilia Galotti
Dramaturgie CONVERSION_1

2012|2013

2011|2012

Dramaturgie »Kunst«
Dramaturgie retten – zerstören
Dramaturgie Erreger
Dramaturgie Elektra
Dramaturgie Eines langen Tages Reise in die Nacht
Einrichtung Autorentage