Theater und Orchester Heidelberg

Victor Bodo

Zurück

wurde 1978 in Budapest geboren, absolvierte ab 1997 ein Schauspielstudium und von 2000 bis 2003 ein Regiestudium an der Theaterakademie Budapest. 2003 gründete er das Magma Produktionsbüro und 2008 sein eigenes Ensemble mit dem Namen »Szputnyik Schiffsgesellschaft. Modernes Theater- und Verhaltensforschungsinstitut und Labor«. Seit 2006 inszeniert er auch an deutschsprachigen Theatern wie dem Deutschen Theater Berlin, dem Schauspielhaus Graz, dem Hebbel am Ufer Berlin dem Schauspiel Köln, Schauspiel Mainz, Theater Basel und dem Deutschen SchauSpielHaus Hamburg. Er wurde international mehrfach ausgezeichnet, so erhielt er unter anderem 2009 für die Inszenierung von Die Stunde, da wir nichts voneinander wussten eine Nominierung für den Nestroy-Preis und 2010 die Einladung zum Berliner Theatertreffen sowie den Moskauer Theaterpreis »Goldene Maske«. Letzte Regiearbeiten waren unter anderem am Deutschen SchauSpielHaus Hamburg Ich, das Ungeziefer oder Motel am Schauspielhaus Graz. Victor Bodo führte in der Spielzeit 2012|13 am Theater und Orchester Heidelberg Regie bei König Ubu, seine Inszenierung wurde 2014 für den Theaterpreis DER FAUST nominiert. 2016 wurde er mit dem »XIII Europe Prize Theatrical Realities« der Europäischen Kommission ausgezeichnet.