Theater und Orchester Heidelberg
Foto Annemone Taake

Violaine Thel

Zurück

studierte an der ESMOD International sowie an der École des Hautes Études en Sciences Sociales in Paris und schloss ein Studium der Bühnengestaltung am Salzburger Mozarteum bei Herbert Kapplmüller und Henrik Ahr an. Für ihre Diplomarbeit erhielt sie 2012 den Würdigungspreis des Bundesministers für Wissenschaft und Forschung. In Lyon kreierte Violaine Thel die Kostüme für mehrere Produktionen der Tanzkompanie «Demi-Lune». Sie arbeitete zudem als Illustratorin und Textildesignerin, war als Autorin für verschiedene Trendagenturen in Paris tätig und konzipiert Ausstellungsräume u. a. für die Residenzgalerie in Salzburg. Sie schuf Kostüme für Molières Misanthrop am Bayerische Staatsschauspiel, Tommy Noonans The Engagement am Maxim Gorki Theater Berlin, Frank Schwemmers Die Schatzinsel am Opernhaus Zürich und Ausstattungen für die freien Gruppen «Theater Impuls» und «Opera Incognita» sowie für das Bayerische Staatsschauspiel (Sarah Kanes Gesäubert) und die Salzburger Festspiele (Max Reinhardts Sommernachtstraum-Short Cuts).

2016|2017

2015|2016

2014|2015

Kostüme Così fan tutte

2013|2014

Kostüme Così fan tutte