Theater und Orchester Heidelberg

Yoshiko Waki

Zurück

stammt aus Japan und hat ihr Studium 1985|86 an der Staatlichen Hochschule für Musik Heidelberg-Mannheim – Akademie des Tanzes mit Diplomen in Bühnentanz und Tanzpädagogik abgeschlossen. Seitdem ist sie in der Freien Szene und dem Stadttheater aktiv. Im Ensemble von Johann Kresnik war sie in Berlin an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und an der Oper Bonn. Sie tanzte ebenfalls in Kresniks Sammlung Prinzhorn in Heidelberg sowie in Villa Verdi und Die 120 Tage von Sodom an der Volksbühne Berlin. Yoshiko Waki gründete 2008 ihre eigene Tanztheater-Compagnie bodytalk, die in NRW die Spitzenförderung Tanz erhält. Mehrfach wurden ihre Arbeiten mit Preisen ausgezeichnet: mit dem Bewegungskunst-Preis für die beste freie Produktion der Spielzeit für Zig Leiber – Oi Division, dem Bremer Autoren- und Produzentenpreis für Ich bin ein Antifant, Madame und dem Kölner Tanztheaterpreis für Jewrope.

2015|2016

Tänzer Pym

2011|2012