Theater und Orchester Heidelberg
Foto Creative VaQi

Before after

von Creative VaQi, koproduziert vom Doosan Art Center in der Regie von Kyungsung Lee, Creative VaQi, Seoul

In koreanischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Das Stück zeigt die Veränderungen, die vor und nach einem tragischen, verheerenden Ereignis eintreten. Welche Erfahrungen durchleben wir, woran erkennen wir, dass unser Leben von etwas Endgültigem betroffen ist? Mit diesen Fragen beginnt das Stück Before After. Soo-Yeon hat das allmähliche Sterben ihres krebskranken Vaters begleitet. San-Ha fühlt sich schuldig nach dem Tod seines Freundes. Sung-Ik, der bei einem Anschlag sein Augenlicht fast ganz verloren hat, versinkt in einen Zustand der Hilflosigkeit. Da-Huin bricht am 16. April 2014 zu einer Himalaya-Wanderung auf. Kyung-Min veröffentlicht sein Tagebuch im Rundfunk. Su-Jin dramatisiert die Handlungen und Gefühle der Regierung. In dem Stück kreuzen sich Vorher und Nachher im Leben unterschiedlicher Menschen. Dazu kommen unter anderem die Verhaltensregeln für Notfälle im Theater zum Einsatz, sowie Rap, eine Girl-Group-Tanzsequenz, Nachrichtensendungen und Livekamera.

Der 1983 in Basel geborene Kyungsung Lee studierte in Seoul Regie und gründete 2007 das Ensemble Creative VaQi, dessen künstlerischer Leiter er ist. Seine Arbeit wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Besetzung

Regie Kyungsung Lee | Bühne und Kostüme Seung-Ryul Shin | Licht Hyek-Yoon Go | Sounddesign Kayip | Dramaturgie Kang-Hee Jun | Voice Coach Jungsun Choi | Movement Coach Soyoung Lee

Mit San-Ha Chae, Su-Jin Jang, Sung-Ik Jang, Da-Huin Kim, Kyung-Min Na, Soo-Yeon Sung

Videos

Before after

Pressestimmen

  • Für die Deutsche Welle berichtet Esther Felden über die Sewol-Tragödie und die Arbeit des Regisseurs Kyungsung Lee. Ihren Beitrag vom 13.04.2018 können Sie im Online-Angebot der Deutschen Welle lesen.