Theater und Orchester Heidelberg
Foto Susanne Reichardt

Kooperation Theater und Schule

Aus dem vermeintlich verflixten siebten Jahr ist die Kooperation Theater und Schule gestärkt hervorgegangen und freut sich nun auf eine achte Spielzeit.

Im Rahmen dieser Kooperation besuchen alle Schüler*innen der beteiligten Schulen einmal im Jahr eine Theatervorstellung und erhalten darüber hinaus theaterpädagogische Angebote wie Vor- und Nachbereitungen oder Theaterführungen. Das Heidelberger Modell bietet unabhängig von Herkunft, Religion, Nationalität oder Vorerfahrung eine Begegnung mit Theater. Die Reaktionen unserer jungen Zuschauer*innen sind leidenschaftlich, echt, direkt und eine wertvolle Bereicherung für die Künstler*innen sowie die Theaterleitung.

Wir freuen uns auf die neue Spielzeit mit wachen, aufmerksamen und jungen Blicken aus über 40 Kooperationsschulen auf unsere Bühnen.

Kontakt Claudia Villinger

Einen Kurzfilm zur Kooperation Theater und Schule von Sia Friedrich, entstanden im Auftrag der Stadt Heidelberg, können Sie in der Mediathek der Stadt Heidelberg ansehen.

Unsere Kooperationsschulen

Patenschaft Elisabeth-von-Thadden-Schule

Das Junge Theater hat für die Elisabeth-von-Thadden-Schule im Rahmen von »Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage« die Patenschaft übernommen.

Auftakt der Patenschaft war ein Projekttag am 18. Juli 2014, den Franziska-Theresa Schütz, die damalige Leiterin des Jungen Theaters, im Thadden-Gymnasium eröffnete. Außerdem leiteten die Theaterpädagoginnen des Theaters und Orchesters Heidelberg für die 8. Klassen der Schule einen Workshop zum Thema »Interkulturalität«. Zum Abschluss des Projekttages wurden die Ergebnisse der Arbeit präsentiert.

In der letzten Spielzeit wurden drei ausgewählte Klassen der Elisabeth-von-Thadden-Schule Probeklassen bei Lass mal reden! , einem Projekt im Rahmen der Reihe Mitmischen!