Spielclubs

Spielclubs 2017|18

Die letzten Bühnenbildteile und Requisiten wurden verstaut, die Probebühne aufgeräumt, die Spieler unserer Clubs feierten Abschied… Eine spannende Spielzeit liegt hinter uns, in der sich die Clubs mit dem Thema »Heimat« beschäftigt haben. Herausgekommen sind unterschiedlichste Eigenproduktionen – berührend, lustig, überraschend, experimentell, laut, leise und immer voller Spielfreude!

Das setzen wir in der neuen Spielzeit fort, dann unter dem Thema »Mitmischen!« Wir freuen uns auf neue Teilnehmer ab dem 25. September auf der Probebühne CARL zum Auftakttreffen. Eine Anmeldung ist bei keinem der Auftakttreffen notwendig, kommt einfach vorbei!

Ablauf Auftakttreffen
Montag, 25. September 2017
, Probebühne CARL in der Carl-Bosch-Str. 4
15-16 Uhr:
Club Kinder (6-9 Jahre)
16-17 Uhr:
Club Jugend I (Theater + Bewegung) (10-13 Jahre)
Club Szenisches Schreiben (12-16 Jahre)
17-18 Uhr:
Club Jugend II (ab 14 Jahren)
Club Szenisches Schreiben (12-16 Jahre)
18-19 Uhr:
Club Jugend III (Theater + Musik) (ab 16 Jahren)

Donnerstag, 26. Oktober 2017, Probebühne CARL in der Carl-Bosch-Str. 4
19 Uhr:
Club der Generationen (ab 16 Jahren)

Donnerstag, 2. November 2017, Probebühne CARL in der Carl-Bosch-Str. 4
17 Uhr:
Club der Studierenden (Physical Theatre und Improvisation)

Kontakt Spielclubs allgemein  Nelly Sautter

 

Unsere Spielclubs werden unterstützt von BASF SE.

BASF SE

Club der Begegnungen

Der Club der Begegnungen des Jungen Theaters Heidelberg setzt den Theateraustausch im Rahmen der Städtepartnerschaft Heidelberg-Rehovot fort. Deutsche Jugendliche begegnen in Heidelberg israelischen Jugendlichen – alle verbindet das Theaterspielen. In Workshops mit öffentlicher Präsentation verarbeiten die Teilnehmer ihre Begegnungen musikalisch-theatral. Ziel ist, den interkulturellen Austausch mittels Theater zu fördern. Unterstützt wird der Theateraustausch (22.-29. Mai 2018) durch die Stadt Heidelberg.

Wir suchen interessierte Teilnehmer ab 16 Jahren! Der Club startet im Januar 2018 und bereitet den Besuch der israelischen Spielclubber in ca. 3 blockartigen Treffen vor.

Leitung Magdalena Erhard und Nelly Sautter
Kontakt Nelly Sautter

Club Mini

»Zum Theaterspielen bist du noch zu klein.« Stimmt nicht! Wir haben unseren Körper und Kopf, mehr brauchen wir nicht. Wir reisen zu wundersamen Orten – und wieder zurück ins Hier und Jetzt, verwandeln uns in alles, was wir wollen und erfinden die schönsten Geschichten. Unsere Ideen sind grenzenlos und erlauben uns, die Umgebung und uns selbst auf völlig neue Weise zu erleben. Am Ende einer Einheit von etwa zehn Treffen machen wir einen Abschluss, bei dem Mama, Papa und Geschwister zuschauen können.
Für Kindergartengruppen im Vorschulbereich.

Leitung und Kontakt Constanze Wohninsland

Club Emmertsgrund

Seit vielen Jahren besteht die Zusammenarbeit zwischen der Schulsozialarbeit an der Grundschule Emmertsgrund und der Theaterpädagogik des Jungen Theaters Heidelberg. Auch in dieser Spielzeit freuen wir uns auf eine spannende und kreative Arbeit mit den Dritt- und Viertklässlern der Theater-AG.

Geschlossene Kooperation.

Club Szenisches Schreiben

Jeder kann schreiben. Vor allem kreativ. Das szenische Schreiben für sich entdecken und anwenden können, ohne zu denken: »Ich kann das nicht!«, ist das wichtigste Anliegen dieser Schreibwerkstatt. Ob ihr schon mit dem Schreiben vertraut seid und eure Fertigkeiten verfeinern möchtet, oder ob es euch reizt, zu schreiben, selbst wenn ihr euch noch nicht herangewagt habt – diese Werkstatt bietet Raum für jeden!
Termine werden auf der Homepage und im Monatsspielplan bekanntgegeben.

dienstags 16 bis 18 Uhr
November 2017 bis März 2018, 12-16 Jahre
Preis 15 € pro Person | maximal 12 Teilnehmer
Leitung und Kontakt Matthias Kuhlemann

Club DBG

In der Spielzeit 2017|18 baut das Junge Theater die Kooperation mit dem Dietrich-Bonhöffer-Gymnasium Eppelheim aus: Dann wird es eine Theater-AG für die Klassen 6 bis 8 geben. Einmal wöchentlich wird gespielt, geprobt und experimentiert – und am Ende des Schuljahres gibt es eine Präsentation.

Leitung Nelly Sautter