Theater und Orchester Heidelberg

Ein Theater – 1000 Blickwinkel

Entdeckungsreise Theater (und Orchester Heidelberg)

Maske; Foto Anna-Lisa Kneer

Maske; Foto Anna-Lisa Kneer

Eine Fotoreihe von Anna-Lisa Kneer

Ein Außenstehender hat nur selten die Möglichkeit, die Vielfalt und Größe eines Theaters richtig kennenzulernen, die einzelnen Abteilungen zu besuchen und zu erleben, wie viele Menschen daran beteiligt sind, dass an einem Premierenabend eine hoch qualitative Vorstellung über die Bühne gehen kann!

Dieses Fotoprojekt bietet Einblick hinter die Kulissen und zeigt, wie viel Verschiedenes es in einem Theaterbetrieb zu entdecken gibt. Was ist Theater? Was gehört alles dazu? Wie zeigt man die Vielfalt eines Theaters in Form einer Bilderreihe? Kann man Theater überhaupt auf ein Bild bringen?

Wieso Detailaufnahmen und keine Dokumentation der Arbeit hinter den Kulissen? Wieso Detail und nicht Weite, Masse, Größe? Theater bedeutet genau hinzuschauen; den Blick für das Wesentliche haben; eher tiefgründigen statt oberflächlichen Gedankengängen folgen.

Warum der Titel »Ein Theater – 1000 Blickwinkel«? Sowohl Theater als auch Fotografie können aus verschiedenen Blickwinkeln und Perspektiven gesehen werden. Beides bietet viel Raum für Interpretation. Eine Inszenierung wie eine Fotografie kann jeder Einzelne auf individuelle Art und Weise erleben und deuten. Es gibt Dinge, die dem Einen auffallen, dem Anderen wiederrum gar nicht; es gibt Dinge, die den Einen begeistern, den anderen jedoch völlig kalt lassen. Wie eine Inszenierung repräsentiert ein Foto einen Blickwinkel und kann dennoch auf unterschiedliche Weise gedeutet und erlebt werden.