Jobs

Produktionsbezogene/r Ausstattungsassistent/in

Das Theater und Orchester Heidelberg sucht in der Spielzeit 2017/18 eine/n Gast-Ausstattungsassistenten/in befristet für die Produktionszeit von Anfang September bis Mitte November 2017.

Wir sind ein Fünf-Sparten Theater (Schauspiel, Musiktheater, Tanz, Junges Theater, Philharmonisches Orchester) mit Open-Air Sommerfestspielen.

Der/die  Ausstattungsassistent/in arbeitet in enger Abstimmung mit dem Bühnenbildner/in und der Technischen Direktion.

Aufgabe ist die Betreuung des im Haus tätigen Produktionsteams, Zeichnungserstellung und Probenbetreuung sowie die Begleitung des Produktionsprozesses in den hauseigenen Werkstätten. Gleiches gilt für den Kostümbereich, in Absprache mit Kostümbildner/in und der Abteilungsleitung Kostüm.

Voraussetzungen

  • Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit, sowie selbstständiges Arbeiten
  • Organisationstalent und Kommunikationsfähigkeit
  • EDV-Kenntnisse (Word, Excel); idealerweise sollte Auto-CAD beherrscht werden),
  • Erfahrungen im Bereich Ausstattungsassistenz sind von Vorteil.
  • Gerne auch Hochschulabschluss im Bereich Bühnenbild/Kostümbild

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach NV Bühne/SR Solo.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, inkl. Zeugnissen und Beurteilungen bis zum 01. Juli 2017 an folgende Adresse

Theater und Orchester Heidelberg
Intendant
Holger Schultze
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg

theater@heidelberg.de

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt. Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.

Theaterfotograf/in ab 2017|18

Das Theater und Orchester Heidelberg ist ein Fünf-Sparten-Haus (Schauspiel, Musiktheater, Tanz, Junges Theater sowie Konzert) und spielt im Marguerre-Saal mit über 500 Plätzen, im Alten Saal mit ca. 300 Plätzen und auf den Studiobühnen Zwinger 1 und Zwinger 3 sowie in weiteren Spielstätten für verschiedene Festivals (u. a. Winter in Schwetzingen, Heidelberger Stückemarkt und Heidelberger Schlossfestspiele).

Ab der Spielzeit 2017|18 sucht das Heidelberger Theater eine/n Theaterfotograf/in in Vollzeit.

Ihre Aufgaben:

– Erstellung von Produktionsfotografien für Presse und Werbezwecke
– Portraitfotografien
– Reportagen und konzeptionelle Bildstrecken

Ihr Profil:

– Erfolgreich abgeschlossenes Studium/Ausbildung im Bereich Fotografie
– Erfahrung im Bereich Reportage, Portrait und Theaterfotografie
– Sicherheit im Umgang mit Adobe Photoshop
– Selbstständige, eigenverantwortliche, pünktliche und gewissenhafte Arbeitsweise
– Erfahrung und Interesse im Theaterbereich
– Teamfähigkeit, Kreativität, Flexibilität und Belastbarkeit
– Sie bringen sich selbstständig auf den neuesten technischen Stand in ihrem Berufsbild
– Sie stellen eigenes Equipment: hochwertige SLR, bestenfalls Brennweiten 24-200mm, Notebook, Adobe Ps, Adobe Bridge, Blitzanlage

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags NV-Bühne.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, inkl. Zeugnissen und Beurteilungen bis spätestens 21.05.2017 an:

Jana Lösch, jana.loesch@heidelberg.de

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.
Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.

Aushilfen (w/m) überwiegend für den Wäschedienst im Ankleidebereich gesucht

Die Kostümabteilung des Theaters und Orchesters Heidelberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 06.08.2017 speziell für die Schlossfestspiele 2017 eine Aushilfe überwiegend für den hausinternen Wäschedienst im Ankleidebereich.

Die Arbeitszeit beträgt durchschnittlich 15 Stunden/Woche.

Voraussetzung sind selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten für alle laufenden Produktionen sowie die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten.

Fachwissen über alle wasch- und bügelrelevanten Vorgänge und die dazugehörigen Maschinen ist erwünscht. Bügelarbeiten von speziellen Kostümen müssen auch unter Zeitdruck präzise und fachgerecht ausgeführt werden. Die Arbeiten werden zum überwiegenden Teil im Stehen verrichtet.

Da die Tätigkeit flexible Arbeitszeiten (evtl. geteilter Dienst) bedeutet, wäre der Wohnort Heidelberg von Vorteil.

Die Tätigkeit ist sozialversicherungspflichtig. Die Vergütung erfolgt nach TVöD.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, inkl. Zeugnissen und Beurteilungen senden Sie bitte bis 30.04.2017 bevorzugt per E-Mail an folgende Adresse

Theater und Orchester Heidelberg
Kostümabteilung, z.Hd. Hrn. Burkhard Klein
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg
Tel. 06221 5835300
burkhard.klein@heidelberg.de

2. Chorbass

Das Theater und Orchester Heidelberg sucht ab 10.09.2017 einen 2. Chorbass.

Das Theater und Orchester Heidelberg ist ein Fünf-Sparten-Theater. Zum künstlerischen Profil des Hauses gehören im Musiktheater auch die Festivals Winter in Schwetzingen und Heidelberger Schlossfestspiele. Der Opernchor unter Leitung von Ines Kaun hat eine Größe von 23 Planstellen und ist in der Regel an 5-6 Neuproduktionen pro Spielzeit beteiligt.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Gesangsstudium sowie die akzentfreie Beherrschung der deutschen Sprache.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne.
Die Vergütung erfolgt nach NV-Bühne, Sonderregelung Chor, Gagenklasse 2b

Vorsingen finden nach Einladung statt, vorzubereiten sind:

Arie »In diesen heil‘gen Hallen« (Zauberflöte) sowie 2 weitere Arien nach Wahl unterschiedlichen Stils (eine auf italienisch)

Vorzubereiten sind außerdem folgende Chorstellen (nicht auswendig):

Freischütz Nr. 1 »Viktoria«
Zauberflöte »Priesterchor«
Lohengrin »Wie fasst uns selig süßes Grauen« (Akt I, Szene 3)

Vorsingen (nur nach Einladung) finden am 09. und 10. Mai statt.
Interessierte Bewerber werden gebeten, ihre Bewerbung mit Lebenslauf, künstlerischem Werdegang und Lichtbild gerne per E-Mail (max. 1 MB) zu senden an:

Theater und Orchester Heidelberg
Künstlerisches Betriebsbüro
Constanze Wohninsland
Theaterstraße 10
D-69117  Heidelberg
kbb@theater.heidelberg.de

Regieassistent/in für die Sparte Musiktheater

Das Theater und Orchester Heidelberg sucht ab Beginn der Spielzeit 2017|18 eine/n Regieassistent/in für die Sparte Musiktheater. Die Opern-Inszenierungen werden im Marguerre-Saal des Stadttheaters und im Rokokotheater Schwetzingen gespielt.

Aufgaben sind:

  • Betreuung der Proben
  • Vor- und Nachbereitung der Proben
  • Koordination mit den Abteilungen im Haus
  • Führen des Regiebuchs
  • Abendspielleitung
  • Leitung von Wiederaufnahme- und Umbesetzungsproben

Voraussetzung

  • Erfahrungen im Bereich Regieassistenz und Abendspielleitung von Musiktheater
  • Gute Kenntnis des Opernrepertoires und im Lesen von Klavierauszügen
  • Organisationstalent und Kommunikationsfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit
  • Teamfähigkeit

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags NV-Bühne.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen, inkl. Zeugnissen und Beurteilungen, bis spätestens 24.04.2017 per Post oder E-Mail an folgende Adresse:

Theater und Orchester Heidelberg
Intendanz
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg
E-Mail: theater@heidelberg.de

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.
Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.
Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter Rückumschlag beizufügen.

Herrengewandmeister/in als Elternzeitvertretung

Das Theater und Orchester Heidelberg ist ein traditionsreicher Mehrspartenbetrieb (Musiktheater, Schauspiel, Tanz und Kinder- und Jugendtheater in 4 Spielstätten).

In der Kostümabteilung ist ab 11.09.2017 die Position einer Herrengewandmeisterin/eines Herrengewandmeisters als Elternzeitvertretung in Teilzeit (20,5 WoStd.) für die Spielzeit 2017|18 zu besetzen.

Zusammen mit zwei weiteren Herrengewandmeisterinnen werden in der Schneiderei die Kostüme der unterschiedlichsten Produktionen aller Sparten realisiert.

Ihre Tätigkeit als Gewandmeisterin/Gewandmeister umfasst alle Aspekte der Herstellung von Bühnenkostümen für Musiktheater, Tanz und Schauspiel. Zu Ihren Aufgaben gehören die schnitttechnische und handwerkliche Umsetzung von historischen und heutigen Kostümentwürfen sowie deren technische Ausarbeitung in der Herrenwerkstatt.

Neben einer abgeschlossenen Ausbildung als Herrenschneider/ in erwarten wir eine Gewandmeister- oder Meisterausbildung. Erste Erfahrungen am Theater sind wünschenswert.

Sie zeichnen sich durch ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Teamgeist im Umgang mit Mitarbeitern und künstlerischem Personal aus.
Belastbarkeit, Flexibilität und Organisationsfähigkeit setzen wir voraus.

Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag Normalvertrag (NV) Bühne.
Bewerbungskosten können nicht übernommen werden.

Weitere Informationen erteilt Ihnen auch gerne:
Herr Burkhard Klein, Leiter der Kostümabteilung, Tel.: 06221/5835300

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15.05.2015 per Post an:

Theater und Orchester Heidelberg
Kostümabteilung
Hrn. Burkhard Klein
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg

 

 

Orchesterwart/in

Das Theater und Orchester  Heidelberg sucht

ab September 2017 eine/n Orchesterwart/in für das Philharmonische Orchester Heidelberg.

Die Beschäftigung erfolgt zunächst befristet für die Dauer eines Jahres. Bei Bewährung besteht die Möglichkeit einer unbefristeten Weiterbeschäftigung.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Technische Betreuung und Ablauforganisation im Proben- und Veranstaltungsbetrieb
  • Das Verladen der Instrumente sowie Orchesterausstattung bei Aufführungen in den verschiedenen Spielstätten
  • Der Bühnenauf- und -umbau (auch vor Publikum)
  • Eigenständige Dienstplanung
  • Bestellung und Anleitung von Hilfskräften in diesem Bereich
  • Betreuung von Solisten, Musikern und Dirigenten bei Proben, Produktionen und öffentlichen Konzerten
  • Probespielbetreuung
  • Wartung und Aufbewahrung des Orchesterinventars
  • Führen der Anwesenheitslisten des künstlerischen Personals
  • Erstellen von Bühnen- und Zeitplänen
  • Vor- und Nachbereitung des Notenmaterials in Zusammenarbeit mit der Notenbibliothek

Voraussetzungen:

  • Berufserfahrung als Orchesterwart/in oder als Musiker/in sind von großem Vorteil
  • Kenntnis von Orchesterinstrumenten sowie Notenkenntnisse
  • Körperliche Belastbarkeit und handwerkliches Geschick
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen
  • selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Führerschein Klasse B, wünschenswert wäre Klasse C1
  • PC-Kenntnisse
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, einschließlich Wochenend- und Feiertagsarbeit sowie Reisetätigkeit

Die Anstellung erfolgt in Vollzeit. Die Vergütung erfolgt nach TVÖD  V.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis 31. April 2017 an:

Theater und Orchester Heidelberg
Orchesterbüro
Frau Jana Scheele
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg
Tel 06221 5835910

E-Mail: jana.scheele@heidelberg.de. Online-Bewerbungen sind erwünscht.

Technische Aushilfen gesucht

Sie können sich für folgende Zeiträume oder für die gesamte Zeit, aber ausschließlich als Vollzeitkraft bewerben:

18. bis 24. April 2017 für die Heidelberger Schlossfestspiele
24. April bis 08. Mai 2017 für den Heidelberger Stückemarkt
08. Mai bis 18. Juni 2017 für die Heidelberger Schlossfestspiele
19. Juni bis 23. Juli 2017 für die Heidelberger Schlossfestspiele
24. Juli oder 06. August bis 18. August 2017 für die Heidelberger Schlossfestspiele

 

Gesucht werden
technische Aushilfskräfte/Aufbauhelfer (gerne auch Studenten!)
für die Bereiche Bühnentechnik, Ton und Beleuchtung

Ihre Aufgaben sind:

  • Auf- und Abbautätigkeiten sowie Transporte im Bereich der Bühnentechnik, dem Ton und der Beleuchtung an allen vom Theater derzeit bespielten Orten (Theater, Zwinger, Probebühnen), vor allem aber auf dem Schlossareal.

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • körperliche Eignung, handwerkliches Geschick und Interesse am Theater
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, auch an Wochenenden und Feiertagen

Arbeitserlaubnis und Steueridentifikationsnummer sind erforderlich.
Die Tätigkeit ist sozialversicherungspflichtig.
Vergütung nach TVöD, Entgeltgruppe 3 bzw. 5 bei Vorlage eines Gesellenbriefes.

Bewerbungsschluss: 30. März 2017

Bewerbungen bitte ab sofort per E-Mail unter: TD@theater.heidelberg.de
oder schriftlich an:

Theater und Orchester Heidelberg
Technisches Büro
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg

Ansprechpartner: Bettina Olbrich, Tel. 06221|5835250

Choreografische Assistenz und Assistenz der künstlerischen Leiterin Nanine Linning
Choreographic assistant and PA to artistic director Nanine Linning

Die Dance Company Nanine Linning / Theater Heidelberg sucht ab der Spielzeit 2017|18 eine

Choreografische Assistenz und Assistenz der künstlerischen Leiterin N. Linning

Choreographic assistant and PA to artistic director N. Linning  (text in english)

Arbeitsbeginn: 4. September 2017/Festvertrag NV-Bühne

Einarbeitung im Zeitraum Mai/Juni 2017

Die Kompanie des Theaters und Orchesters Heidelberg mit zwölf Tänzerinnen und Tänzern erarbeitet in der Spielzeit 2017|18 vier große Produktionen, zeigt rund 60 Vorstellungen und tourt international.

In Nanine Linnings Produktionen verbindet sich zeitgenössischer Tanz mit Video, Design und Bildender Kunst. Ihre choreografischen Arbeiten zeichnen sich durch starke Multidisziplinarität aus. Körperlich und theatral sehr anspruchsvoll, thematisieren sie grundlegende menschliche Instinkte, Leidenschaften und Emotionen sowie relevante gesellschaftliche Entwicklungen.

Ihre Aufgaben umfassen u. a.:

–          Leitung aller Proben; Durchführung der Proben in Vertretung der Choreografin
–          Auftreten als Schnittstelle zwischen Kompanie und dem Künstlerischen Betriebsbüro sowie allen produktionsrelevanten Abteilungen; Vertretung der künstlerischen Belange der Choreografin
–          Assistenz der Choreografin im Probenprozess – künstlerisch-organisatorische Mitarbeit
–          Leitung des täglichen Trainings (Ballett, gerne auch zeitgenössisch Tanz) unter Berücksichtigung der jeweils speziellen produktions- und vorstellungsbedingten Bedürfnisse
–          Begleitung der Tänzer in praktischen und alltäglichen Belangen
–          Erstellung der Trainings- und Probenpläne in Absprache mit Tanzleitung und – so nötig – mit anderen Sparten
–          Koordinierung und Durchführung von Umbesetzungen und Wiederaufnahmen
–          Kreative Mitarbeit bei der Entwicklung von Neuproduktionen; vorausschauende Planung in Bezug auf deren praktische Verwirklichung
–          Unterstützung bei der Strategieentwicklung der Kompanie
–          Dokumentation und Archivierung produktionsrelevanter Informationen für Wiederaufnahme, Akquise und Tour
–          Kalendermanagement für die künstlerische Leiterin und Priorisierung ihrer Aufgaben
–          Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von Auditions

Ihre Voraussetzungen:

–          Begeisterung für die choreografische Arbeit von Nanine Linning
–          Starke analytische Fähigkeiten in Verbindung mit resultatorientiertem Handeln
–          Eine schnelle Auffassungsgabe sowie Begeisterung für die Lösung logistischer Herausforderungen
–          Fähigkeit im Interesse der Choreografin/Künstlerischen Leiterin  zu agieren
–          Fähigkeit zu priorisieren, effektiv zu delegieren und Prozesse unter Zeitdruck zu leiten
–          Teamfähigkeit, zeitliche Flexibilität, hohe Belastbarkeit und proaktive Arbeitshaltung
–          Führungsqualitäten und substantielle Erfahrung in der tänzerischen/choreografischen Arbeit sowie als Trainingsleiter/in und Coach
–          Erfahrung in der Organisation multidisziplinärer Arbeiten und darauf gerichteter Arbeitsprozesse
–          Kenntnisse der Arbeitsstrukturen eines deutschen Stadt-/Staatstheaters
–          Interesse an »cutting egde«-Kunst und aktueller wissenschaftlicher Entwicklungen
–          Abgeschlossene professionelle Tanzausbildung und substantielle Erfahrung als Berufstänzer/in
–          Hervorragende Englisch- und Deutschkenntnisse; weitere Sprachen wünschenswert

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Porträtbild senden Sie bitte bis 31. März 2017 an:

Dance Company Nanine Linning / Theater Heidelberg
Künstlerische Leiterin Nanine Linning
tanz@theater.heidelberg.de

Aushilfen als Maßschneider (D/H) für gelegentliche Arbeitseinsätze gesucht

Die Kostümabteilung des Theaters und Orchesters Heidelberg sucht ab der neuen Spielzeit 2016|17

ausgebildete Schneider*innen im Fachbereich Damen- sowie Herrenmaßanfertigung als Aushilfe.
Besonders erfahrene Damenschneider*innen suchen wir zur Unterstützung der Damenseite.

Sind Sie zeitlich flexibel, unabhängig und haben Sie grundsätzlich Interesse an gelegentlichen Arbeitseinsätzen in der Kostümabteilung?

Wir suchen für Arbeitsspitzen bzw. Krankheitsvertretungen und Sonderaufgaben ausgebildete Maßschneider*innen, die spontan und kurzfristig für einen bestimmten Zeitraum bei uns aushelfen können. Sie sollten mehrjährige Berufserfahrung besitzen, eigenständiges Arbeiten gewohnt sein, dabei teamfähig und aufgeschlossen sein.

Falls Sie diese Voraussetzungen erfüllen, melden Sie sich bei uns und schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bevorzugt per E-Mail an:

Die Vergütung erfolgt nach TVÖD-V.

Theater und Orchester Heidelberg
Kostümabteilung, z.Hd. Hrn. Burkhard Klein
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg
Tel. 06221 5835300
burkhard.klein@heidelberg.de

Technische Aushilfskräfte gesucht

Das Theater und Orchester Heidelberg sucht, für den Aufbau eines Hilfskräftepools, technisch und handwerklich begabte Aushilfen für Bühnentechnik und Beleuchtung, gerne auch mit Berufsabschluss.

Der Einsatz von Aushilfen kann auch stückbezogen erfolgen.
Die Arbeitszeiten (nach Absprache) richten sich jeweils nach aktuellem Bedarf, sind unregelmäßig, oft auch kurzfristig und auch an Wochenenden und Feiertagen.

Bewerbungen bitte ab sofort per E-Mail unter: TD@theater.heidelberg.de oder schriftlich an:

Theater und Orchester Heidelberg
Technisches Büro
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg
Ansprechpartner: Bettina Olbrich
Tel. 06221 | 5835 250