Willkommen

Holger Schulze

Foto Florian Merdes

Sehr geehrte Damen und Herren,
Hochverehrtes Publikum,

Das Iberoamerika-Festival ¡Adelante! – mit Theatern aus 10 Ländern zu Gast in Heidelberg – ist in dieser Form einmalig. So etwas hat es im deutschen Stadttheater noch nicht gegeben. Die Idee dazu entstand anlässlich des Gastlands Mexiko beim Heidelberger Stückemarkt 2015. So ist das Festival bei aller Neuartigkeit auch Ausdruck einer kontinuierlichen Beschäftigung mit internationalen Themen. Zwischen Innovation und Kontinuität spielt sich unsere Theaterarbeit in Heidelberg ab, und beides ist mir gleichermaßen wichtig. Die Neuproduktionen im Februar und März sind weitere Beispiele dafür. Woyzeck setzt nach Leonce und Lena und dem Hessischen Landboten unsere Beschäftigung mit Georg Büchner fort, Ein Sommernachtstraum diejenige mit William Shakespeare – nach Wie es euch gefällt, Romeo und Julia und Richard III. Uraufführungen und Zweitinszenierungen von Werken des zeitgenössischen Musiktheaters haben in Heidelberg bereits Tradition: Nach der triumphalen Uraufführung in London im November 2015 zeigen wir die erste Neuinszenierung von Georg Friedrich Haas‘ Oper Morgen und Abend. Diese Oper beruht auf dem großen kleinen Roman von Jon Fosse über Geburt und Tod. Ende und Neubeginn, Kontinuität und Innovation sind die Pole, mit denen wir ins Jahr 2017 starten. Seien Sie dabei! ¡Adelante!

Ihr Holger Schultze
Intendant