Theater und Orchester Heidelberg
Foto Florian Merdes

Konzert

27. Konzert mit Stipendiat*innen der Jürgen Ponto-Stiftung

Musik von Mozart, Wendling, Dimler und Danzi

Früh übt sich: Drei junge Nachwuchsmusiker*innen geben als Stipendiat*innen der Jürgen Ponto-Stiftung das inzwischen 27. Konzert im Rahmen des Schwetzinger Mozartfests. Die Flötistin Amelie Möbius, geboren 2002 in Berlin, begann mit sechs Jahren Blockflötenunterricht zu nehmen. 2010 wechselte sie zur Querflöte und wird am Konservatorium Schwerin unterrichtet. Im Jahr 2016 nahm sie das Frühstudium bei der young academy an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock auf. Charlotte von Urff spielt Oboe. Sie wurde 2003 in Freising geboren. Ihren ersten Instrumentalunterricht erhielt sie mit fünf Jahren, ebenfalls an der Blockflöte. Im Alter von neun Jahren wechselte sie zur Oboe. Der Hornist Gustav Borggrefe, Jahrgang 2003, wurde zunächst von seiner Mutter unterrichtet und ist seit dem Wintersemester 2018|19 Jungstudent an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart.

Auf dem Programm des Konzerts stehen Wolfgang Amadeus Mozarts Ouvertüre zur Oper »Lucio Silla« sowie das »Oboen-Konzert  C-Dur« von Anton Dimler, das »Flötenkonzert C-Dur« von Johann Baptist Wendling und Franz Danzis »Horn-Konzert F-Dur«.

Dietger Holm dirigiert das Philharmonische Orchester Heidelberg.

Eine Veranstaltung der Mozartgesellschaft Schwetzingen

Termin

Fr 4 Oktober
20.00 Uhr > Rokokotheater Schwetzingen

27. Konzert mit Stipendiat*innen der Jürgen Ponto-Stiftung

Musik von Mozart, Wendling, Dimler und Danzi

Termine ausblenden
Änderungen vorbehalten

Allgemeine Information zum Kartenkauf:

Karten über reservix.de; Tickethotline 01806 700 733

Besetzung

Mit
Amelie Möbius (Flöte)
Charlotte von Urff (Oboe)
Gustav Borggrefe (Horn) 
Musikalische Leitung Dietger Holm
Philharmonisches Orchester Heidelberg