Theater und Orchester Heidelberg

Extras

Lesezeit

»Das Leben des Herrn de Molière« − Friedrich Witte liest Michail Bulgakow

Die höfische Gesellschaft und der Erzbischof von Paris laufen Sturm, als Molière 1664 auf dem Versailler Hoffest seinen »Tartuffe« aufführt – ein Stück, in dem er erstmals einen Geistlichen als Übeltäter auftreten lässt. Dreihundert Jahre später sieht sich der russische Satiriker Bulgakow in einer ähnlichen Situation. Auch seine Stücke werden von der Zensur verboten, auch er ist auf das Wohlwollen des »Sonnenkönigs« (Stalin) angewiesen. In seiner tragikomischen Romanbiografie erzählt Bulgakow vom Leben und Leiden des fernen Bruders im Geiste, Molière. Im September wird »Tartuffe« die neue Spielzeit 2021|22 eröffnen. In der letzten Lesezeit vor der Sommerpause stimmt Friedrich Witte schon einmal darauf ein – live vor Ort im Hilde-Domin-Saal der Stadtbücherei.

Eintritt frei. Anmeldung unter stadtbuecherei.information@heidelberg.de
Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch der Veranstaltung über die aktuell geltenden Zugangsbestimmungen (Nachweis eines negativen COVID19-Tests/Impfung/verpflichtendes Tragen einer Maske o. ä.).

Besetzung

Partner und Sponsoren