Theater und Orchester Heidelberg
lulu_zitat_01

Musiktheater | Theater digital

Lulu

Oper von Alban Berg

    Sa 17.04.2021, 19.30–21.30 Uhr Live-Stream auf dringeblieben.de

nach den Tragödien »Erdgeist« und »Die Büchse der Pandora« von Frank Wedekind
Zweiaktige Fassung in einer Gesamtbearbeitung von Eberhard Kloke für Soli und Kammerorchester

»Engel ohne Seele«, Kindsfrau, Tabulose – so die Zuschreibungen der Lulu. An ihr brechen alle bürgerlichen und gesellschaftlichen Konventionen. Lulu vollzieht einen sozialen Aufstieg, dem ihre Ehemänner und Liebhaber als Mittel zum Zweck dienen. Bis ihr Schicksal sich wendet …
Alban Berg schuf »Lulu«, die erste 12-tonale Oper, nach den beiden wedekindschen Dramen »Erdgeist« und »Die Büchse der Pandora«. Ohne den dritten Akt seines Meisterwerks beenden zu können, verstarb der Komponist. »Lulu« erlebte ihre Uraufführung postum 1937 als Fragment in Zürich mit großem Erfolg. Pandora ist in der griechischen Mythologie eine Frau, geschaffen aus Lehm, von Männerhand. So bleibt auch Lulu eine Projektionsfläche für alle Sehnsüchte und Fantasien (nicht nur) der Männer, die ihr begegnen und die Büchse öffnen.
Generalmusikdirektor Elias Grandy dirigiert die kammerorchestrale Umsetzung des Werks von Komponist Eberhard Kloke (Uraufführung 2007), der eine dramatische Unmittelbarkeit nachgesagt wird. Es inszeniert der erfahrene Theatermacher Axel Vornam.

Termin

Sa 17 April
Theater digital
19.30–21.30 Uhr > Live-Stream auf dringeblieben.de

Lulu

Oper von Alban Berg

Termine ausblenden
Änderungen vorbehalten

Allgemeine Information zum Kartenkauf:

Hier finden Sie eine Anleitung zum Streaming unserer Veranstaltungen.

Besetzung

Studienleitung Johannes Zimmermann
Musikalische Einstudierung Aurelia Andrews, Dietger Holm, Hanna Pyo, Paul Taubitz, Sena Uto, Johannes Zimmermann
Regieassistenz und Abendspielleitung Christine Arnold
Inspizienz Sandra Wisotzki, Christian Schubert
Bühnenbildassistenz Bettina Ernst
Bühnenbildhospitanz Irina Müller
Kostümassistenz Oktavia Herbst
Kostümhospitanz Greta Hof
Leiterin der Statisterie Nina Pfaff
Erstellung der Übertitel Ulrike Schumann
Übertitelinspizienz Martin Becher

Technischer Direktor Peer Rudolph
Technischer Produktionsleiter Jens Weise
Bühnenmeister Brandon Ess
Leiter der Beleuchtungsabteilung Ralf Kabrhel
Leiter der Tonabteilung Alexander Wodniok
Ton Luisa Sachs, Thomas Mandl, Miloslav Popov, Konstantin Springer, Niklas Dietl (FSJ)
Leiterin der Kostümabteilung Katharina Kromminga, Kristina Flachs (Stellv. und Kostümbearbeitung)
Gewandmeisterin Damen Dagmar Gröver
Gewandmeisterin Herren Katja Ulrich/Baika Bettag
Chefmaskenbildnerin Kerstin Geiger, Martina Müller (Stellv.)
Abendmaske Amelie Broich, Martina Müller, Lili Zawierucha
Leiterin der Requisite Lotte Linnenbrügger
Requisite Jürgen Kohl-Wilz
Vorstand des Malersaals Dietmar Lechner
Plastiker Mario Hansen
Leiter der Dekorationswerkstatt Markus Rothmund
Leiter der Schlosserei Karl-Heinz Weis
Leiter der Schreinerei Klaus Volpp

Realisation Live-Stream:
Filmproduktion Siegersbusch (Bild)
Luisa Sachs, Miloslav Popov (Ton)
Thomas Böckstiegel (Produktionsleitung)