Lydia Lehmann

Lydia Lehmann, Jahrgang 1998, studiert momentan Schauspiel im zweiten Jahr an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Von September 2021 bis Juli 2022 verbrachte sie ein Austauschjahr an der Zürcher Hochschule der Künste. 2019/20 war sie bereits als Gast in Produktionen am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin in der Regie von Martin Nimz zu sehen. Im Dezember 2021 zeigte sie ihre Videoinstallation und Performance »gekochter Frosch« an der Volksbühne Berlin. Für die Uraufführung »Abschuss« von Özlem Özgül Dündar in der Regie von Marie Bues und Niko Eleftheriadis ist Lydia Lehmann zum ersten Mal als Gast am Theater und Orchester Heidelberg engagiert.

 

 

Aktuelle Spielzeit
Abschuss