Planet B

von Yael Ronen und Itai Reicher

Schauspiel
Marguerre-Saal
[empfohlen ab 15 Jahren]

40 Millionen Jahre, nachdem die Menschheit ausgestorben ist, blicken humanoide Wesen mit archäologischer Neugierde zurück auf das 21. Jahrhundert: Sie rekonstruieren den Showdown des Homo sapiens. Einzelne Vertreter*innen verschiedenster Gattungen traten damals in einer gigantischen Reality-Survival-Show zum Kampf im Massenartensterben an. Die Menschheit wurde durch Boris Baumann repräsentiert, Versicherungsvertreter aus Bremen. Boris hatte es nicht leicht im Kampf gegen Panda, Huhn, Ameise, Fledermaus, Fuchs und Krokodil …

Die israelische Regisseurin und Autorin Yael Ronen entwickelt regelmäßig analytisch genaue, höchst unterhaltsame Gegenwartsdramatik. In der Regie von Cilli Drexel kommt eine Neuinszenierung mit Live-Band in Heidelberg auf die Bühne – ein gleichermaßen berührendes, skurriles und aufrüttelndes Gedankenspiel zum fortschreitenden Klimawandel.

Begleitend zu Ihrem Vorstellungsbesuch am 11. Januar 2025 können Sie bei »Theaterabend mit Geschmack« perfekt abgestimmte Weine des Weingutes Adam Müller probieren. Vor der Vorstellung und in der Pause begleiten die Winzer Sie bei der Verkostung; die Weinprobe beginnt 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Alten Saal. 
Buchbar ist dieses Zusatzangebot – ausschließlich in Verbindung mit dem Kauf einer Theaterkarte – zum Preis von 15 Euro direkt an der Theaterkasse.

Regie
Kostüme
Theaterpädagogik
Mareike Schneider