The Exchange

Dana Caspersen

Gastspiel Tanzbiennale Heidelberg
Gastspiel Tanzbiennale Heidelberg
Tanz
Heiliggeistkirche

»The Exchange« ist eine interaktive öffentliche Veranstal­tung zum Thema Gewalt, die Methoden aus den Berei­chen choreografisches Denken und Konfliktbearbeitung nutzt. Bei dieser Veranstaltung gibt es keine Aufführung und keine Zuschauer, stattdessen werden einfache Ak­tionen wie Gehen, Sitzen und Sprechen zu Werkzeugen für Reflexion und Interaktion, während die Teilnehmer*in­nen überlegen: Welche Rolle spielen wir bei der Schaf­fung oder Auflösung von Systemen der Polarisierung und Gewalt?

Das Michael Douglas Kollektiv (MDK) hat in den vergangenen Jahren viele Erfahrungen in der Erforschung kollaborativer künstleri­scher Produktionen und in der Entwicklung kollektiver partizipatorischer Methoden für die Gestaltung ihrer Aufführungen gesam­melt. Gemeinsam mit der Konfliktspezialistin und Choreografin Dana Caspersen (USA) produzierte das MDK bisher zwei öffentliche Dialoge, in denen Choreografie und Konflikt­lösung aufeinandertreffen, die dem Verständ­nis von Polarisierung und Hass sowie der Gewaltprävention gewidmet sind. 

Bitte beachten Sie, dass es bei diesem Stück keine Sitzplätze gibt.
Produktion
Michael Douglas Kollektiv
Konzept & Regie
Dana Caspersen
Co-Kreation
Michael Maurissens, Douglas Bateman, Sabina Perry, Adam Ster, Susanne Grau, Inma Rubio Thomas
Bitte akzeptieren Sie Cookies, um diesen Inhalt anzuzeigen.