CC-Celebrities

Loïc Perela, Seung Hwan Lee und Mirko Guido

Gastspiel Tanzbiennale Heidelberg
Gastspiel Tanzbiennale Heidelberg
Tanz
HebelHalle

Mit CC-Celebrities bietet die Tanzbiennale eine Plattform für aufstrebende Choreograf*innen, die ihre Projekte im Rahmen einer Residenz im Choreographischen Centrum Heidelberg realisieren konnten. Gezeigt werden kurze und intensive Werke, die sich durch eine klare und persönliche, kompromisslose Sprache auszeichnen. Neben der Präsentation der Arbeiten, lädt der Abend zu einem anschließenden Dialog mit den Choreograf*innen ein. Ein gemeinsamer Austausch, Nach-Denken wie Nach-Fühlen und die Förderung junger Tanzkünstler*innen stehen im Vordergrund dieses Formates im zehnten Jahr des Bestehens des Choreographischen Centrums mit Arbeiten von Loïc Perela, Seung Hwan Lee und Mirko Guido.

Loïc Perela ist ein Choreograf, der in Portugal lebt. Als Tänzer hat er bei IT Dansa in Barcelona, Donlon Dance Company in Saarbrücken und Scapino Ballet in Rotterdam gearbeitet. Aus dem Bedürfnis heraus, einen breiteren künstlerischen Rahmen zu schaffen, begann er, seine eigenen Choreografien zu entwickeln.

Seung Hwan Lee wurde an der Kaywon Highschool of Arts und bei K-arts in Seoul (Korea) ausgebildet. Neben seiner Karriere als Tänzer u. a. bei der EDx2 Dance Company choreografiert er seit 2011 seine eigenen Werke.

Mirko Guido ist ein Choreograf und Tänzer, der sich zwischen Theater und alternativen Kontexten bewegt und Tanz, Stimme, Text, Video und partizipative Methoden einsetzt. Seit 2022 ist er ein Artist in Residence bei Bora Bora – Dance and Visual Theatre, in Aarhus, Dänemark.