Theater und Orchester Heidelberg

Die Stadtspitze hat sich in enger Abstimmung mit dem Intendanten des Theaters und Orchesters Heidelberg Holger Schultze schweren Herzens dazu entschlossen, die diesjährigen Heidelberger Schlossfestspiele und alle damit in Verbindung stehenden Veranstaltungen abzusagen.

Damit folgt Heidelberg den gestern, 15. April 2020 bekanntgegebenen Empfehlungen der Bundesregierung zur Absage aller Großveranstaltungen bis 31. August 2020 zum Schutz vor Neuansteckungen mit dem Covid-19-Virus.
Die Entscheidung fiel angesichts der Vorsichtsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus nicht leichtfertig, sondern nach intensiver Beratung.

Holger Schultze trifft die Entscheidung hart, findet sie aber richtig: »Die Heidelberger Schlossfestspiele sind jeden Sommer das Highlight im Veranstaltungskalender der Stadt. Regionale und überregionale Besucherinnen und Besucher buchen ihre Tickets oft weit im Voraus. Einzelne Veranstaltungen waren bereits einige Tage nach dem Vorverkaufsstart im Januar diesen Jahres nahezu ausverkauft. Für alle, die einen Besuch fest eingeplant haben, tut uns der Beschluss leid. Trotz allem Bedauern unterstütze ich die Entscheidung und halte sie für alternativlos im Kampf gegen die Ausbreitung des Virus.«

Heidelberg steht mit dieser Entscheidung nicht alleine, auch andere Freilicht-Spiele wie die Bad Hersfelder Festspiele oder das Festival d’Avignon haben ihre Saison bereits abgesagt.

Das Theater und Orchester Heidelberg wird bereits erworbene Eintrittskarten für ausfallende Vorstellungen automatisch und kostenfrei stornieren, in einen Gutschein umwandeln und per Post den Zuschauer*innen zuschicken. Alle Besucher*innen, die Tickets ohne Angabe persönlicher Daten gekauft haben, werden gebeten, sich telefonisch oder per E-Mail an die Theaterkasse zu wenden unter 06221|5820 000 oder tickets@theater.heidelberg.de.

Da wir häufig auf die Möglichkeit einer Spende zugunsten des Theaters angesprochen werden − dies ist selbstverständlich möglich.
Sehr gerne können Sie Ihre Spende wie folgt an uns richten:

Kontoinhaber: Theater und Orchester Heidelberg
IBAN: DE91 6725 0020 0009 3024 17
BIC (SWIFT-Code): SOLADES1HDB
Verwendungszweck: Debitor 400116

Sollten Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift, dem Namen des*der Kontoinhaber*in (falls abweichend) und der Spendenhöhe an Herrn Elmahdi Brissa, elmahdi.brissa@heidelberg.de.

Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen sehr.

+++   Absage der Heidelberger Schlossfestspiele 2020   +++   Stadt Heidelberg folgt den Empfehlungen der Bundesregierung zur Absage aller Großveranstaltungen   +++

Heidelbergs Schlossruine gilt nicht nur als die meistbesuchte in Deutschland. Sie beherbergt auch die schönsten Spielstätten des Theaters und Orchesters Heidelberg: Schlosshof, Dicker Turm und Englischer Bau.

Im Sommer bilden sie die Kulisse für Produktionen aller Sparten im Rahmen der Heidelberger Schlossfestspiele.
Im Dicken Turm des Schlosses erwartet das Publikum eine Inszenierung von Marivauxs »Das Spiel von Liebe und Zufall« während im Schlosshof »Dracula« wieder sein Unwesen treiben wird.
Ebenfalls im Schlosshof dürfen sich die Gäste auf einen echten Klassiker mit Kultstatus freuen: »Im weißen Rössl« mit dem Musiktheaterensemble und Gästen und dem Philharmonischen Orchester Heidelberg.

Für die kleinen Schlossbesucher*innen ab 6 Jahren spielt das Junge Theater Heidelberg das russische Märchen »Die verzauberten Brüder«.

Und neben dem traditionellen Konzert zur Schlossbeleuchtung warten in diesem Jahr gleich vier, statt wie üblich drei Schlosskonzerte sowie das Dinner-Konzert auf die Zuhörer*innen und bringen die Schlossmauern zum Klingen.

Heidelbergs Schlossruine beherbergt die schönsten Spielstätten des Theaters und Orchesters Heidelberg. +

Dracula

Trailer von Thiemo Hehl
Alle Termine auf einen Blick
Schlosshof

Die Eintrittskarten zu allen Veranstaltungen der Heidelberger Schlossfestspiele gelten am Tag der gebuchten Veranstaltung schon vier Stunden vor Vorstellungsbeginn als Fahrausweise für Busse, Straßenbahnen und freigegebene Züge im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) und für die Heidelberger Bergbahn vom Kornmarkt bis zum Schloss und zurück. Informationen zu den Fahrplänen erhalten Sie unter der Servicenummer 01805 | 8764 636 oder unter www.vrn.de.

Mit der Bergbahn zu den Heidelberger Schlossfestspielen +
Dicker Turm
Englischer Bau