Theater und Orchester Heidelberg

Abonnements

Wir freuen uns, dass wir Ihnen ab sofort wieder den Neuabschluss von Festabonnements anbieten können.

Diese können in zahlreichen Varianten und Zusammenstellungen aus den verschiedenen Sparten erworben werden, wie zum Beispiel Musiktheater-, Schauspiel-, Premieren-, Konzert- oder gemischte Abonnements.

In der bereits veröffentlichten Abobroschüre der Spielzeit 2021|22 können Sie sich einen kompletten Überblick aller Abonnements verschaffen: Abobroschüre +

 

Der Einstieg in ein Abonnement ist auch während der laufenden Spielzeit möglich.

Natürlich können auch bereits vorhandene Gutscheine als Zahlungsmittel für ein Abonnement verwendet werden.

Als Festabonnent*in erhalten Sie folgende Vorteile

  • bis zu 40 % Preisvorteil gegenüber dem Kauf von Einzelkarten
  • fester Lieblingsplatz
  • alle Vorstellungstermine sind bekannt
  • keine Wartezeiten an der Kasse
  • Umtauschmöglichkeit bei Verhinderung
  • Ihr Abo-Ausweis ist nicht personengebunden
  • Abo-Brief mit aktuellen Informationen

Ermäßigt: immer 50 %

Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studierende, Schwerbehinderte, Bundesfreiwilligendienstleistende, sowie Inhaber*innen des Heidelberg-Passes bei Vorlage des entsprechenden Ausweises

Theater verschenken? Die Lametta-Abos sind da!

Mit dem Lametta-Abo verschenken Sie drei oder vier abwechslungsreiche kulturelle Highlights für das kommende Jahr. Mit Sicherheit ein glänzendes Geschenk, das die Augen aller Theaterfreund:innen strahlen lässt.

Für den Erwerb eines Lametta-Abos können selbstverständlich auch angesammelte Gutscheine eingesetzt werden.

Hier finden Sie alle Informationen zum diesjährigen Angebot.

Wir informieren Sie gerne im Abo-Büro in der Theaterkasse

Terri Braun, Betreuerin für unsere Abonnent:innen
Abo-Büro in der Theaterkasse
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg

Tel. 06221 | 5835 222
abo@theater.heidelberg.de

Öffnungszeiten:
NEU!
Mo−Sa 11.00−18.00 Uhr

Geschäftsbedingungen für Abonnements

Als Inhaber:in eines Festabonnements erhalten Sie zu Beginn der Spielzeit Ihren Abo-Ausweis, der Sie zum Besuch der jeweiligen Vorstellungen berechtigt. Den Ausweis legen Sie bitte dem Einlasspersonal vor. Er gilt als Eintrittskarte und ist übertragbar. Ein Zwischenhandel ist unzulässig. Wahlabonnent*innen besitzen eine spezifische Anzahl an virtuellen Gutscheinen, die im Vorfeld gegen Eintrittskarten einzutauschen sind. Gutscheine der Wahlabonnements und Umtauschgutscheine der Festabonnements sind sowohl für Vorstellungen des Theaters und Orchesters Heidelberg als auch der Volksbühne einlösbar. Sonderveranstaltungen oder Gastspiele sind gegebenenfalls davon ausgenommen. Gegen Aufzahlung sind virtuelle Gutscheine auch für die Heidelberger Schlossfestspiele sowie für das Silvester- und Neujahrskonzert verwendbar. Der verbleibende Geldwert von nicht bis zum Spielzeitende eingelösten Abo-Gutscheinen kann innerhalb der Folge-Spielzeit für den Kartenkauf genutzt werden. Danach verfällt dieses Kundenguthaben jedoch vollständig.

Umtausch und Rückgabe
Können Sie einen der festgesetzten Termine nicht wahrnehmen, teilen Sie dies bitte frühzeitig, spätestens aber einen Werktag vor der Veranstaltung der Theaterkasse mit. Gegen eine Gebühr von nur 2,50 €erhalten Sie einen virtuellen Umtauschgutschein zum Besuch einer anderen Vorstellung oder eines anderen Konzerts. Für die Einlösung in eine höhere Preiskategorie, bei Sonderveranstaltungen oder Gastspielen ist gegebenenfalls eine entsprechende Aufzahlung erforderlich. Ersatz für versäumte Vorstellungen kann nicht gewährt werden. Änderungen des Spielplans bleiben vorbehalten.

Bezahlung und Ermäßigung
Die sich verlängernden Abonnements sind in einem Betrag im Vorfeld bis zum 1. Juli zu begleichen. Alle Abonnements gibt es auch zum ermäßigten, das heißt zum halben Preis. Ermäßigte Abonnements sind nur in Verbindung mit einem zur Ermäßigung berechtigenden Ausweis gültig. Dieser ist beim Kauf und am Vorstellungstag dem Einlasspersonal unaufgefordert vorzuzeigen. Eine nachträgliche Anerkennung ist nicht möglich. Ermäßigungsberechtigt sind Kinder, Jugendliche, Auszubildende, Studierende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte ab einem Behindertengrad von 50 % sowie Inhaber:innen des Heidelberg-Passes. Die Ermäßigungsberechtigung ist für jede Spielzeit vorzulegen, sonst setzt sich das Abonnement automatisch als Vollpreis-Abonnement fort.

Gültigkeit, Kündigung und Rücktritt
Alle Abonnements gelten für die Spielzeit, für die sie erworben wurden. Die Fest- und Firmenabonnements sowie das große Wahlabonnement und das Zwinger-Wahlabonnement verlängern sich automatisch um eine Spielzeit, wenn sie nicht bis spätestens 31. Mai schriftlich gekündigt wurden. Alle anderen Abonnements gelten ebenfalls für eine Spielzeit, verlängern sich aber nicht automatisch. Ein Rücktritt vom Abonnement während der Spielzeit ist nicht möglich.

Die Anerkennung dieser Abonnementbedingungen ist für jeden Abonnenten und jede Abonnentin verpflichtend. Darüber hinaus gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Theaters und Orchesters Heidelberg.

Gerichtsstand ist Heidelberg