Theater und Orchester Heidelberg

Benedikt Nawrath

Zurück

Der Tenor Benedikt Nawrath wurde in Heidelberg geboren. Erste musikalische Erfahrungen sammelte er am Cello und am Klavier. Sein Gesangsstudium absolvierte er bei Prof. Endrik Wottrich an der Hochschule für Musik in Würzburg. Nach dem Diplom 2009 vertiefte er sein Können durch die Fortbildungsklasse ebenfalls bei Endrik Wottrich.

Bereits während seines Studiums wurde Benedikt Nawrath Stipendiat der Richard-Wagner-Stiftung. Außerdem war er zur der Zeit im Ensemble der Kammeroper München und der Pocket Opera Nürnberg. Im Januar 2009 debütierte der Tenor als Tamino am Theater in Erfurt, in der folgenden Spielzeit wurde er als Gast für eine moderne Komposition von Christian Jost (Die arabische Nacht) an das Theater Halle, unter der Leitung von Karl-Heinz Steffens, engagiert.Weitere Stationen im Werdegang sind Tamino und Monostatos in der Produktion einer Kinderzauberflöte mit den Stuttgarter Philharmonikern 2010. Im gleichen Jahr führte ihn die Rolle des Dr. Siedler aus Das weiße Rössl von Benatzky nach Peking.

Gern gesehener Gast ist Benedikt Nawrath beim Mozartsommer in Würzburg, wo er unter anderem den Pedrillo in Mozarts Entführung aus dem Serail und den Alfred in Die Fledermaus von Johann Strauss darstellte. Seit September 2010 ist Benedikt Nawrath festes Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim.

Am weitesten gefächert ist sein Repertoire im Konzertbereich. Von Bachs Weihnachts-Oratorium über Mendelssohns Elias bis hin zu zeitgenössischer Musik reicht hier der Bogen. Bei der Internationalen Bachwoche in Stuttgart absolvierte er den Meisterkurs bei Scot Weir und sang in den Gesprächskonzerten mit Helmut Rilling die Matthäus-Passion von J. S. Bach. Konzerte mit dem Bach-Collegium Stuttgart, den Münchner Bachsolisten, Musika Alta Ripa, der Vogtlandphilharmonie und Konzerte in Frankreich, Russland und Tschechien runden seine rege Tätigkeit als Solist ab.

2016|17

2011|12