Theater und Orchester Heidelberg

Christin Treunert

Zurück

wurde 1976 in Hamburg geboren, assistierte nach ihrem Kostümbild-Studium an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg am Burgtheater Wien, am Schauspielhaus Düsseldorf, an der Oper Köln und am Thalia Theater Hamburg. Am Schauspielhaus Hamburg entwarf sie die Bühne und die Kostüme für Jon Fosses Stück Lila/Purple, dessen Inszenierung 2007 zum Festival »radikal jung« am Münchner Volkstheater eingeladen wurde, sowie in Koproduktion mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen für Lampedusa. Seit 2007 arbeitet sie regelmäßig mit Dominique Schnizer zusammen, so unter anderem bei den Produktionen Der Mann der die Welt aß am Theater und Orchester Heidelberg, Endstation Sehnsucht am Teatro Avenida in Mosambik, Das Mündel will Vormund sein am Theater Osnabrück oder Das Richtfest von Lutz Hübner am Staatstheater Karlsruhe. Zuletzt zeichnete Christin Treunert am Theater und Orchester Heidelberg verantwortlich für die Bühne und die Kostüme in Schöne Dinge sind auf unserer Seite (Regie Dominique Schnizer). In dieser Spielzeit stattet sie die Produktionen Bojim se da se sada poznajemo von Ivor Martinić, zu sehen am Gavella Theater Zagreb und am Theater und Orchester Heidelberg sowie Der nackte Wahnsinn von Michael Frayn aus.

2015|16

Bühne und Kostüme Der nackte Wahnsinn

2014|15

Bühne und Kostüme Der nackte Wahnsinn
Bühne und Kostüme Bojim se da se sada poznajemo

2012|13