Theater und Orchester Heidelberg
Foto Philipp Ottendörfer

Clemens Dönicke

Zurück

studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig. Von 2000 bis 2005 war er als festes Ensemblemitglied am Thalia Theater in Hamburg engagiert. Dort arbeitete er mit Regisseuren wie Stephan Kimmig, Jürgen Kruse, Martin Kušej, Armin Petras und Andreas Kriegenburg. Anschließend wechselte er ans Theater Osnabrück. Dort spielte er unter anderem Macheath in Die Dreigroschenoper (Regie Wolfram Apprich), Hugo in Die Schmutzigen Hände, Matti in Herr Puntila und sein Knecht Matti (Regie Cornelia Crombholz) und Brick in Die Katze auf dem heißen Blechdach (Regie Dariusch Yazdkhast) sowie in zahlreichen Uraufführungen unter anderem von Dirk Laucke, Johannes Schrettle und Rebekka Kricheldorf. 2006 wurde er von der Zeitschrift Theater heute als »bester Nachwuchsschauspieler des Jahres« nominiert. Seit der Spielzeit 2011|12 ist Clemens Dönicke als festes Ensemblemitglied am Theater und Orchester Heidelberg zu sehen.

2013|14

Anton Pabst, sein Arbeitskollege, lispelt manchmal Samurai
König Wenzeslas, Adeliger, Richter, Finanzverwalter, General Lasky, Matrose König Ubu
Marinelli, Kammerherr des Prinzen Emilia Galotti
Boris Alexejewitsch Trigorin, Schriftsteller Die Möwe

2012|13

Paul Watkins ÖL!
Charles Wie es euch gefällt
König Wenzeslas, Adeliger, Richter, Finanzverwalter, General Lasky, Matrose König Ubu
Erzähler Kinderkonzert
Jørgen Tesman Hedda Gabler

2011|12