Theater und Orchester Heidelberg

Corinna Clack

Zurück

Corinna Clack ist Tanzpädagogin und Choreografin mit Lehrauftrag für Tanzimprovisation an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim. Ihr Diplom erhielt sie an der Akademie Remscheid von Dr. Ronit Land, Tanzpädagogin, -wissenschaftlerin und Choreografin. Fortbildungen bei Anna Halprin prägen ihre Arbeit bis heute.

Als Tänzerin zeigte sie Mitte der 90er-Jahre kleinere Soloarbeiten und war 1997/98 Mitglied der saarländischen Kompanie „4:3:5 tanzt“ unter Leitung von Seraina Stoffel. 1999 choreographierte Corinna Clack ihr erstes abendfüllendes Kindertanztheater „Das Rot und das Blau im Wunderland“. Von 2000 bis 2002 organisierte sie in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern die interdisziplinären Performanceprojekte EVENT I, EVENT II und WHAT ABOUT NOW? für Heidelberg, Mannheim und Saarbrücken.

2001 gründete sie das Junge Tanztheater Corinna Clack, mit dessen Arbeit sie nicht nur in der Stadt Heidelberg fest etabliert, sondern auch zu renommierten Tanzfestivals eingeladen ist – u. a. 2005 zum 2. Nationalen Tanzfestival für Kinder & Jugendliche in Berlin, 2010 zum TANZFESTIVAL 6 von pvc Tanz Freiburg Heidelberg und im Juni 2011 zum 3. Nationalen Tanzfestival für Kinder und Jugendliche in Weimar.

In Kooperation mit der Kinder- und Jugendsparte Zwinger³ des Theaters und Orchesters Heidelberg produzierte Corinna Clack bereits zwei Jugendtanztheaterstücke:  „Die mit dem Cello tanzt“ (2004) und „Das kalte Zittern“ (2009). In der aktuellen Spielzeit leitet sie den Club Tanz I.

Darüber hinaus gibt Corinna Clack deutschlandweit Fortbildungen zum Thema „Kreativer Kindertanz“ und unterrichtet Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Heidelberg.

Aktuelle Spielzeit

2014|15

Leitung und Choreografie Nachtblau im Gegenlicht