Theater und Orchester Heidelberg

Corinna Preisberg

Zurück

Corinna Preisberg lebt in Stuttgart und arbeitet seit September 2010 als freie Regisseurin. Ihre erste Inszenierung fand in Würzburg im Jahr 2005 statt, dort inszenierte sie insgesamt neun Mal, darunter Hauffs »Kalif Storch« in eigener Fassung. Zuletzt war von ihr »Kopf und Herz« von Herbert Achternbusch auf dem Kaltstart-Festival Hamburg zu sehen und ihr Projekt »Dürfen die das?« am Staatstheater Stuttgart. Die junge Saarbrückerin begann ihre Tätigkeit am Theater im Jahr 2000 mit einer Regiehospitanz am Pfalztheater Kaiserslautern. Es folgten Regieassistenzen am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken, am Linzer Theater Phönix, am Stadttheater Konstanz, am Mainfrankentheater Würzburg, am Burgtheater in Wien, am Théatre national du Luxembourg sowie am Staatstheater Stuttgart.

Am Mainfranken Theater Würzburg war sie Mitbegründerin des Vereins »Euphorion« zur Förderung des kulturellen Interesses junger Menschen. In Heidelberg inszeniert sie 2011 das Stück »Schwestern« von Theo Fransz.