Theater und Orchester Heidelberg

Federico Scarso

Zurück

Der italienische Klarinettist Federico Scarso begann sein Musikstudium im Alter von elf Jahren bei Mirko Caruso und Gianluca Campagnolo. 2016 schloss er das 1. akademische Diplom am Istituto Superiore di Studi Musicali Vecchi Tonelli in Modena (Italien) mit Bestnoten bei Corrado Giuffredi, Fabrizio Meloni und Annamaria Giaquinta ab. 2019 erhielt er das 2. akademische Diplom an derselben Musikhochschule bei Corrado Giuffredi, Annamaria Giaquinta und Simone Nicoletta mit Bestnoten cum laude und einer ehrenvollen Erwähnung. Er trat als Solist sowie in verschiedenen Kammerensembles auf, unter anderem beim Estense Music Festival, bei Grandezze e Meraviglie, im Rahmen von Modena città di Belcanto, beim Carpaneto Music Festival, bei Musimondi, bei Onde di Suono und beim internationalen Festival Serate Russe in Italia. Er studierte bei bedeutenden Klarinettisten wie Calogero Palermo, Denis Zanchetta, Valeria Serangeli, Stefano Franceschini, Daniel Gilbert und Ricardo Morales. Federico Scarso arbeitete regelmäßig mit Orchestern wie dem Orchestra Bononcini und dem Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi sowie als Soloklarinettist beim Orchestra Giovanile della Via Emilia, mit dem er an renommierten Orten wie dem Teatro Comunale Luciano Pavarotti in Modena, dem Teatro Regio di Parma und dem Teatro Giuseppe Verdi in Busseto auftrat. Am Theater und Orchester Heidelberg gastiert Federico Scarso als Musiker in »La flauta mágica/Die Zauberflöte«.