Theater und Orchester Heidelberg
Foto Florian Merdes

Felix Meyer-Christian

Zurück

arbeitet als künstlerischer Leiter der costa compagnie, als Performer sowie im Bereich Sprechtheater als Regisseur. Außerdem verfasst er die Texte für die jeweiligen Produktionen. 2007 schloss er ein Studium der Geografie, des Völkerrechts und des Umweltmanagements in Berlin und Lissabon ab. Währenddessen absolvierte er Praktika in Bhutan, Perú und den USA im Bereich Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenvorsorge, vor allem mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). 2008 bis 2012 folgten ein Regie-Studium an der Theaterakademie Hamburg und Arbeiten in Berlin, Mainz, Osnabrück und Hamburg. Währenddessen gründete er die costa compagnie und war Mitbegründer des Kunstkollektivs RUBIKON am Hansaplatz Hamburg. 2012 nahm er am Körber Studio Junge Regie, am Internationalen Forum der Berliner Festspiele, an Laboratorien für Dokumentartheater in Moskau und Budapest, an der Start-Off-Förderung Hamburg, an »Text-trifft-Regie« am Staatstheater Mainz sowie am Fleetstreet Theater Residency Program in Hamburg teil. 2013 folgte die Aufführung und Tour des in Japan recherchierten Fukushima, my love und der Beginn des Projektes CONVERSION sowie ein Recherche-Aufenthalt in Beirut/Libanon. 2014 arbeitet er außerdem am Staatstheater Mainz und am Cuxhavener Kunstverein.

2014|15

Von und mit Traces of Afghanistan
Künstlerische Leitung CONVERSION_2. Nach Afghanistan
Künstlerische Leitung und Text CONVERSION_1 / Born with the USA
Interviewleitung & Mitarbeit Bilder aus Morgen / Born with the USA

2013|14

Traces of USA
Künstlerische Leitung und Text Fukushima, my love
Künstlerische Leitung und Text CONVERSION_1
Interviewleitung & Mitarbeit Bilder aus Morgen