Theater und Orchester Heidelberg
Foto Sebastian Bühler

Florian Werkmeister

Zurück

wurde 1983 in Stuttgart geboren. Nach Arbeiten als Regiehospitant und Regieassistent am Staatstheater Stuttgart studierte er Theaterwissenschaft, Psychologie und Betriebswirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der University of British Columbia Vancouver.
Während seines Studiums entwickelte er eigene Regiearbeiten und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung Theater- und Musikmanagement, die von der Theaterwissenschaft München gemeinsam mit der Bayerischen Theaterakademie August Everding und dem Deutschen Bühnenverein angeboten wird.
Zwischen 2011 und 2014 arbeitete er als Persönlicher Referent des Intendanten John Dew am Staatstheater Darmstadt. Neben seiner Referententätigkeit war er für die künstlerische Leitung und Organisation des Spätabendformats läd naid sürpries verantwortlich. Darüber hinaus betreute er in dieser Zeit einige Schauspielproduktionen als Dramaturg, wie beispielsweise Kols letzter Anruf von Joshua Sobol und Franz Kafkas Der Prozess in der Regie von Reinar Ortmann.
In der Spielzeit 2014|15 war er als Festivalleiter der Baden-Württembergischen Theatertage 2015 am Theater und Orchester Heidelberg engagiert. Seit Anfang 2016 ist Florian Werkmeister Referent des künstlerischen Betriebs und stellvertretender Intendant am Theater und Orchester Heidelberg.