Theater und Orchester Heidelberg

James Reynolds

Zurück

James Reynolds wurde 1953 in Long Beach, Kalifornien, geboren und studierte am San Francisco Conservatory of Music. Seit 1985 lebt er in Deutschland. Er studierte Komposition bei Michael von Biel sowie Caroline Wilkins und schrieb Musikstücke für Theater, Film, Konzert und Rundfunk, darunter die Musik zu über 80 Hörspielen des WDR. Überdies war er als Musiker und Komponist an zahlreichen Theater- und Filmproduktionen beteiligt. Zur Zeit entsteht seine Oper Geisterritter, die erste Opernfassung eines Werkes der Kinderbuchautorin Cornelia Funke. 2007 begann seine Zusammenarbeit mit Johann Kresnik. Er schrieb die Musik dessen Bühnenstück Amerika, basierend auf Kafkas gleichnamigem Roman, sowie 2008 für Maestro, 2010 für Felix Nussbaum und 2011 für Fürst Pücklers Utopia. Am Theater und Orchester Heidelberg zeichnet James Reynolds in der Spielzeit 2011/12 verantwortlich für die Musik in der Inszenierung von Sammlung Prinzhorn (Regie Johann Kresnik).

2011|12