Theater und Orchester Heidelberg

Jan Boiten

Zurück

ist Filmemacher, Musiker und Produzent. Er studierte am Konservatorium und auf der Kunstakademie. Als Szenograf, Video- und Lichtdesigner arbeitete er in zahlreichen Theaterprojekten weltweit, u. a. für das Scapino Ballett, das Tanztheater Osnabrück, für Corpus Acrobatics, für Van den Ende/Stageholding und für das Königliche Concertgebouw-Orchester Amsterdam. Er arbeitete in Projekten für verschiedene Festivals wie Oerol (Terschelling, NL), De Parade (Amsterdam), trigonale – Festival der Alten Musik (Klagenfurt), Festival Boulevard (Den Bosch), Nederlandse Opera Dagen (Rotterdam), Visual Music Festival (Berlin), Fulcrum Point New Music Projects (Chicago), Visual Jazz (Rom), Glow Festival (Eindhoven), Holland Festival (Amsterdam), Lowlands Festival (Biddinghuizen, NL) und Mons – European Capital of Culture (B).
Mit Jakob ter Veldhuis kreierte er die Filme Cities change the songs of the birds und The News. Daneben ist er Hochschuldozent für Szenografie und Multimedia.

2017|18

Szenografie und Lichtdesign Bacon

2016|17

Szenografie und Lichtdesign Bacon