Theater und Orchester Heidelberg
Foto (Ausschnitt) Monika Ritterhaus

Johannes Martin Kränzle

Zurück

in Augsburg geboren, hat sich in den letzten Jahren zu einem der führenden Kavaliers- und Charakterbaritonisten entwickelt. Der Bariton kommt über das Violinstudium, über die Komposition zweier Opern während der Gymnasialzeit und ein Studium der Musiktheaterregie in Hamburg zum Gesang. Nach seiner Ausbildung bei Martin Gründler an der Musikhochschule Frankfurt am Main tritt er erste Engagements in Dortmund und Hannover an und erarbeitet sich dort ein breitgefächertes Repertoire. Seit 1998 ist er im Ensemble der Oper Frankfurt. Sein Opernrepertoire umfasst inzwischen über 100 Partien. Der Bariton ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe und seit dem Gewinn des Primo Grande Premio in Rio de Janeiro 1991 Gastprofessor in Nordostbrasilien (Natal), wo er regelmäßig ehrenamtlich Meisterkurse erteilt. Seit 2013 hat er eine Gastprofessur an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln inne. Im Herbst 1997 erhält seine Kammeroper Der Wurm den 3. Preis beim Kompositionswettbewerb in Berlin und wird dort an der Neuköllner Oper uraufgeführt. Neben seiner Operntätigkeit widmet er sich regelmäßig dem Lied- und Oratoriengesang. Zwei Solo-Lied-CDs mit dem Titel Die Mitternacht zog näher schon mit Balladen und Grenzen der Menschheit mit Liedern von Schubert und Schumann sind erschienen, sein Liedbegleiter ist Hilko Dumno. 2010 Nominierung zum deutschen Theaterpreis DER FAUST, 2011 Kölner Opernpreis und »Sänger des Jahres« bei der Kritikerumfrage der OPERNWELT. Für die kommenden Spielzeiten stehen in seinem Terminkalender Engagements u. a. an der Oper Frankfurt, der Oper New York und dem Opernhaus Zürich.

2016|17

2014|15

Bassbariton 1. Bachchor-Konzert