Theater und Orchester Heidelberg
Foto Sebastian Bühler

Juanita Lascarro

Zurück

Juanita Lascarro ist seit vielen Jahren festes Mitglied des Ensembles der Oper Frankfurt, wo sie Partien wie Contessa, Pamina, Juliette, Susanna, Manon, Lulú, Suor Angelica, Violetta, Agrippina, die drei Frauen-Rollen in Broucek (Janáček), Antonia, Ilia, Agilea (Teseo), Daphne, Elvira, Lucia, Ninetta (Gazza Ladra), Julieta (Martinů) und andere erfolgreich gesungen hat.
Die Titelrolle in Strauss’ »Daphne« sang sie an der Garsington Opera, der Deutschen Oper Berlin unter Christian Thielemann, an der Nederlandse Opera unter Ingo Metzmacher, der Oper Frankfurt unter Sebastian Weigle und am Concertgebouw unter Edo de Waart. Andere wichtige Opernerfolge fanden statt an der Wiener Staatsoper und der Bayerischen Staatsoper als Juliette; als Susanna und Oberto an der Bastille; als Fiorilla, Melisande und Euridice an der Monnaie; als Poppea in Zürich; Poppea, Antonia, Mimi (Leoncavallo), und Adele am Theater an der Wien; als Marguerite in Leeds; als Manon in Henzes »Boulevard Solitude« in El Liceo, Barcelona; in »L’Etoile« an der Staatsoper Berlin unter Simon Rattle, und in Martinůs »Griechische Passion« Covent Garden unter der Leitung Sir Charles Mackerras.
Als Konzertsängerin arbeitete sie mit dem Gewandhaus Orchester Leipzig unter Lothar Zagrosek, dem Deutschen Sinfonie Orchester unter Vladimir Ashkenazy, der Israel Philharmonic unter Antonio Pappano, dem Gürzenich Orchester unter James Conlon, dem Orquestra Sinfonica Nacional de México mit Carlos Prieto, der Dänischen National Sinfonie unter Jesus Lopez Cobos, dden London Philharmonics (»Proms«) mit
Michiyoshi Inoue, dem Radio Sinfonie Orchester mit Sakari Orano, die BBC Proms mit Markus Stenz und mit den 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker.
CD-Produktionen umfassen »Les Contes d’Hoffmann« und »Alcina« für Erato, »Der Silbersee« für BMG Classics, »Die Verlobung im Traum« für DECCA, »Der Zwerg« für EMI, »La Senna Festeggiante« für Opus 111, »Arcadian Duets« von Händel für Virgin, Spanische Lieder für Opera Tres, ein Auswahl an De-Falla-Liedern mit den Katona-Brüdern für Channel Music, in »Medonte« für Deutsche Harmonia Mundi, »Julietta« (Martinů) und »L’Orontea« für Oehms und »Haydn Opera Gala« für Capriccio.
In der Saison 2018|19 debütierte Juanita Lascarro an der Oper Frankfurt als Hannah Glawari in Claus Guths Inzenierung »Die lustige Witwe« und ist nun mit dieser Rolle zu Gast in Heidelberg.