Theater und Orchester Heidelberg

Julieta Venegas

Zurück

Julieta Venegas Percevault wurde 1970 in den USA geboren und ist derzeit eine der bekanntesten lateinamerikanischen Sängerinnen weltweit. Ihre Musik hat Einflüsse von Latin Pop, Alternative Rock, Folk Pop und Indie Pop. Mit der mexikanischen Ska- und Reggae-Band Tijuana No! feierte sie erste Erfolge mit dem berühmtesten Lied der Gruppe, »Pobre de ti«. 1996 begann ihre Solokarriere in Mexiko-Stadt, 1997 veröffentlichte sie das Debütalbum »Aquí« unter Vertrag bei BMG/Ariola. Für das Album »Sí« (2003) wurde sie mehrfach in Lateinamerika und Spanien ausgezeichnet. 2006 erreichte sie mit dem Album »Limón y Sal« mit Sony BMG ihren größten Bekanntheitsgrad in Lateinamerika und Europa und gewann mehrere Platin-Schallplatten. Die Diamant-Schallplatte erhielt sie für ihr erstes Live-Album »MTV Unplugged« 2008. Ihr letztes veröffentlichtes Album »Algo sucede« aus dem Jahr 2013 stieg auf Nummer 1 der Latin-Pop-Alben-Charts von Billboard ein. Schätzungen zufolge hat sie weltweit mehr als 12 Millionen Schallplatten verkauft, sie gewann zudem einen Grammy Award sowie sechs Latin Grammy Awards. Sie spielt Klavier, Gitarre und Akkordeon. Zudem arbeitete sie mit verschiedenen internationalen Künstler*innen zusammen und komponierte für Theater und Film. 2009 wurde sie von UNICEF in Mexiko zur Goodwill Botschafterin und 2011 zur Goodwill Kulturbotschafterin des Rates der Frauen in Mittelamerika (COMMCA) ernannt. Für die Produktion »La flauta mágica/Die Zauberflöte« am Theater und Orchester Heidelberg verfasste Julieta Venegas die Songtexte.