Theater und Orchester Heidelberg
Foto Susanne Reichardt

Katharina Andes

Zurück

Katharina Andes wurde in Osnabrück geboren und studierte Mode-Design an der Fachhochschule Bielefeld für Gestaltung. Ihren Master absolvierte sie am Institut für Integrative Gestaltung der Fachhochschule Nordwestschweiz/Hochschule für Gestaltung und Kunst in Basel. 2015 gewann sie den internationalen Mode- und Kostümwettbewerb Prix Just au Corps am Luzerner Theater.

Sie präsentierte Modekollektionen u. a. in Form eines Tableau Vivant auf der Fashion Week Paris und Fashion Week Berlin. Kuratorische Arbeiten sowie Einzelausstellungen waren im Rahmen des Heidelberger Stückemarkts am Theater und Orchester Heidelberg zu sehen. In inter- und transdisziplinären Design- und Künstlerkollektiven zeichnet sie mitverantwortlich für die Entstehung von Szenografien, Ausstellungskonzepten, Fotoserien, Musikvideos, Modenschauen oder Klangperformances auf Theaterfestivals oder auch auf der Mailänder Möbelmesse.

Assistenzen im Bereich Kostüm- und Bühnenbild führten sie u. a. an das Theater Basel, an das Opernhaus Halle, an die Oper Wuppertal, wo sie mit Rimini Protokoll an PLAY EUROPEAS I & II von John Cage arbeitete, und ins Team von Bernhard Mikeska für die szenische Installation »In deinem Pelz« am Theater und Orchester Heidelberg. Dort war sie zuvor ab der Spielzeit 2013|14 bis November 2016 feste Ausstattungsassistentin.

Es verbindet sie eine lange Zusammenarbeit mit der Dance Company Nanine Linning und dem Tanztheater Gregor Zöllig.

Als Kostüm- und Bühnenbilderin arbeitete Katharina Andes am Luzerner Theater, am Theater und Orchester Heidelberg sowie am Landestheater Tübingen. Für die Neueinstudierung von Henrietta Horns »Auftaucher« mit der Tanzcompagnie Gießen/Stadttheater Gießen schuf sie ebenfalls die Kostüme wie für  »Perfekt | Unperfekt« und »Tanzpur« am Ballett Theater Pforzheim, wo sie mit den Choreografen Guido Markowitz, Damian Gmür und Edan Gorlicki zusammenarbeitete. Zuletzt verantwortete sie die das Kostümbild für  »Tanzwärts! Wanderer« am Staatstheater Braunschweig. Die Ausstattung des Tanzabends »Jagen« von Olga Labovkina ist ihrer zweite Arbeit mit der Tanzcompagnie Gießen/Stadttheater Gießen. Für den Heidelberger Stückemarkt 2020, kehrt Katharina Andes für die künstlerische Umsetzung, u. a. für das große Foyer, zurück an das Theater und Orchester Heidelberg.

2018|19

Künstlerische Umsetzung der Ausstattung Justizmord des Jakob Mohr

2016|17

Mitarbeit Raum In Deinem Pelz
Ausstattung Der Mann aus Oklahoma

2015|16

2014|15