Theater und Orchester Heidelberg

Lavinia Nowak

Zurück

Lavinia Nowak wurde 1995 in München geboren. Seit Kindesalter wirkte sie in diversen TV-Produktionen mit. Nach ihrem Abitur 2013 studierte sie Germanistik, Philosophie und Fremdsprachen an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Von 2016 bis 2020 studierte Lavinia Nowak Schauspiel an der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Zu sehen war sie dort unter anderem in der Tanzperformance »Close up« nach Falk Richter (Regie Katja Wachter), die sowohl mit dem Ensemblepreis des internationalen Schauspielschultreffens in Rabat als auch dem Ensemblepreis des ITseLF Festivals in Warschau ausgezeichnet wurde. Bereits während des Studiums gastierte sie am Residenztheater München, am Volkstheater München und an den Münchner Kammerspielen.
Ab Herbst 2020 wird sie ihr Erstengagement am Volkstheater Wien unter der Intendanz von Kay Voges antreten. In der Spielzeit 2019|20 gastiert Lavinia Nowak am Theater und Orchester Heidelberg in »Das Spiel von Liebe und Zufall«.